Wir benutzen Cookies, um daraus Rückschlüsse für die Verbesserung unserer Website, der Produkte, des Service und sonstiger Marketing Bemühungen ziehen zu können. Wenn Sie diese Seite ohne Änderung der Einstellungen nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies der Yamaha Website zu erhalten. Wenn Sie es allerdings wünschen, können Sie zu jeder Zeit die Cookie Einstellungen ändern. Weitere Informationen über die Cookies auf unserer Website, wie wir sie nutzen und welche Vorteile sie bieten, finden Sie unter "Wie benutzt Yamaha Cookies" auf der Yamaha Website

 

XJR1300 'Guerilla Four' - Neues Yard Built Projekt von Rough Crafts aus Taiwan

2015_YAM_YBXJR1300GUERILLAFOUR_001

Anlässlich des 20. Geburtstags der XJR-Baureihe legt Yamaha nach und präsentiert ein einzigartiges neues Custombike von Rough Crafts. Der Taiwanesische Customizer Winston Yeh schließt sich erstmals der Yard Built-Familie an und fertigt eine atemberaubende Interpretation der Vierzylinder-Ikone: schwarz, schlank martialisch und auf das Wesentliche reduziert.

"Das Yard Built Konzept entwickelt sich immer weiter", sagt Yamaha Motor Europe Product Manager Shun Miyazawa. "Wir haben das Privileg, nicht nur mit den besten Customizern der Welt zusammenzuarbeiten, sondern auch mit Customizern, die stets etwas Originelles und Einzigartiges erschaffen und dabei Grenzen überwinden mit ihrem unverwechselbaren Stil. Die Yard Built XJR1300 'Guerilla Four' bildet mit der unverkennbaren Handschrift von Rough Crafts keine Ausnahme. Ein schlankes, auf das Wesentliche reduziertes Bike, das wirklich herausragt."


"Die 2015 XJR1300 wurde durch die jüngsten Yard Built Projekte beeinflusst und ist so konzipiert, dass sie leicht modifiziert werden kann", fährt er fort. "Dieses neue Projekt unterstreicht unsere Philosophie und zeigt, dass man auf Basis der XJR ohne größere Änderungen am Rahmen ein wirklich einzigartiges Motorrad erschaffen kann. Dies eröffnet viele Möglichkeiten und inspiriert XJR-Besitzer - auch wenn sie nicht unbedingt über die Fähigkeit und Möglichkeiten für einen Komplettumbau verfügen - ihr individuelles Bike auf die Räder zu stellen."

Winstons Vorgehensweise ist einzigartig. Nachdem er das Motorrad virtuell entworfen hat, arbeitet er mit ausgewählten Handwerkern zusammen, die jedes spezifische Teil bis hin zum Finish individuell für das Bike gestalten. Er nutzt die traditionellen metallverarbeitenden Betriebe, Lackierer und Galvaniseure auf den Straßen von Taipeh, wodurch das Endergebnis das Ideal von Rough Crafts widerspiegelt, "Handmade in Taiwan".

2015_YAM_YBXJR1300GUERILLAFOUR_003

Ohne jedes Sägen oder Schweißen am Rahmen erstellt Winston die 'Guerilla Four' durch eine gekonnte Mischung von Rough Crafts designten Parts unter Einbeziehung einzelner hochwertiger Bauteile von anderen Anbietern. Der martialische Look der Front wurde durch den Austausch der Frontgabel durch die Gabel aus der Yamaha VMAX erreicht. Diese wurde um 100 mm gekürzt und die Bremssattelaufnahmen für die 11.5inch-Bremsscheiben modifiziert. Spezielle Rough Crafts-Gabelbrücken fügen alles gekonnt zusammen, dazu wurden die Instrumente für eine „cleane“ Optik entfernt.

Die massiven Coker Beck Style Reifen sitzen auf Roland Sands BOSS Black Ops-Felgen und die Standard-Krümmer münden in einen Rough Crafts Custom-Endrohr.

2015_YAM_YBXJR1300GUERILLAFOUR_004

Das Motorrad wurde sehr schön in Schwarz mit passendem Pin Striping und Rough Crafts-Logo von Taipehs Top-Lackierer Air Runner Custom-Paint lackiert. Alle Metallteile wurden vom lokalen Talent OneHandMade angefertigt, während Anodizing sich um die Verchromung und das Eloxieren kümmerte.

2015_YAM_YBXJR1300GUERILLAFOUR_005

Rough Crafts Custom-Scheinwerfergrill, -Lenker und -Riser in Verbindung mit einer schwarzen ISR Bremsanlage komplettieren die Front. Dabei sorgen Rough Crafts Ansaugtrichter, Tank, Sitzbank und Heck für eine beeindruckend schlanke Linie und werden durch Custom-Fußrasten und einen formschönen Tankdeckel komplettiert.

Eine Auswahl an 'Guerilla Four'-Teile wird für XJR-Besitzer, die ihre eigenen Maschine individuell gestalten möchten, verfügbar sein.