Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

MOTORCYCLES SAVE LIVES

 

YAMAHA UNTERSTÜTZT RIDERS FOR HEALTH

 

Yamaha kooperiert mit Riders for Health, einer humanitären Organisation, die den Zugang zu medizinischer Versorgung in einigen der entlegensten Gemeinden Afrikas ermöglicht. Durch die Bereitstellung von Motorrädern und unterstützenden Dienstleistungen für Gesundheitsorganisationen kann ein wichtiger Beitrag geleistet werden.

Riders for Health nutzt seit langem Yamaha-Motorräder für den Transport von lebenswichtigen Hilfsgütern. Damit ist die Organisation ein passender Partner für die Zusammenarbeit, denn Yamaha möchte seinem Anspruch gerecht werden, einen Beitrag in der Gesellschaft zu leisten und das Leben der Menschen zu verbessern.

Im Rahmen der dreijährigen Partnerschaft wird Yamaha Riders for Health und deren britischen Wohltätigkeitsverein Two Wheels for Life unterstützen, indem das Bewusstsein für ihre Arbeit gestärkt und verschiedene Spendensammlungen durchgeführt werden. 

Die Partnerschaft wird die Programme von Riders for Health unterstützen und der Organisation dabei helfen, Menschen in ganz Afrika Zugang zu medizinischer Versorgung zu verschaffen.

Riders for Health ist auch Titelpartner des Yamaha Ténéré World Raid Rally-Teams, das am Africa Eco Race 2022 (15.–30. Oktober) teilnimmt, um auf die Projekte von Riders for Health aufmerksam zu machen.

Was ist Riders for Health?

Mehr als 60 % der Bevölkerung Afrikas leben in ländlichen Gebieten, die viele Kilometer von lebenswichtigen Gesundheitsdiensten entfernt sind und in denen die Menschen nur zu Fuß, mit Eselskarren oder Schubkarren unterwegs sind. 

Oft haben die Menschen in diesen abgelegenen Gemeinden keinen Zugang zur grundlegenden Gesundheitsversorgung, die für viele von uns selbstverständlich ist, wie z. B. Impfungen für Babys, Diagnose und Behandlung von Krankheiten und Pflege für schwangere Frauen und ältere Menschen. 

Seit mehr als 30 Jahren sorgt Riders for Health dafür, dass Ärzte, Krankenschwestern und Gesundheitspersonal die Gemeinden mit zuverlässigen Transportmitteln erreichen können und führt derzeit Programme in Gambia, Lesotho, Malawi und Nigeria durch.  

Das Gelände in diesen Regionen ist oft schwierig und geprägt von vielen unbefestigten Wegen oder sogar steilen, felsigen Abschnitten. Daher sind Motorräder aufgrund ihrer Robustheit und ihrer Fähigkeit, Bereiche zu erreichen, in die größere Fahrzeuge nicht vordringen können, oft das am besten geeignete Fahrzeug für diese Aufgabe. Riders for Health beschafft nicht nur die am besten geeigneten Fahrzeuge, sondern bietet auch Schulungen und Wartungsdienste an und stellt Kraftstoff zur Verfügung, um sicherzustellen, dass diese Fahrzeuge Tag für Tag sicher und effizient fahren können. 

Die Gesundheitshelfer der Gemeinde können mit einem von Riders for Health zur Verfügung gestellten Motorrad sechsmal mehr Menschen aufsuchen als zu Fuß, und mit diesem Transportmittel verdoppelt sich die Zeit, die sie in jedem Dorf verbringen können.  

Health care staff on a motorcycle in Africa

Das Yamaha-Riders for Health Projekt 2022

Im ersten Jahr der Partnerschaft wird sich Yamaha auf das Gambia-Programm von Riders for Health konzentrieren und dabei helfen, die Flotte von AG100 Motorrädern zu ersetzen und instand zu halten, mit denen wichtige Präventivmaßnahmen wie die Auslieferung von Moskitonetzen zum Schutz vor Malaria und der Betrieb regulärer Impfkliniken im Kampf gegen verschiedene Krankheiten unterstützt werden.

Riders for Health setzt seit mehr als drei Jahrzehnten die Yamaha Modelle AG100 und AG200 für lebensrettenden Gesundheitsprogramme in Afrika ein, da diese Motorräder extrem zuverlässig, geländegängig und günstig in Anschaffung und Wartung sind. 

Viele dieser Motorräder kommen jedoch inzwischen in ein gewisses Alter und müssen dringend ersetzt werden. Ferner benötigen die Werkstätten und Büros von Riders for Health neue Werkzeuge und IT-Geräte, um den Betrieb effizient am Laufen zu halten.

Um die Mittel für die neuen Motorräder und moderne Büroausstattung bereitstellen zu können, veranstaltet Two Wheels for Life, der britische Fundraising-Arm von Riders for Life, ein Online-Gewinnspiel. Yamaha Motor hat dafür fantastische Preise zur Verfügung gestellt:

  • Eines (1) der offiziellen Yamaha Ténéré World Raid-Motorräder (ohne Straßenzulassung), das am Africa Eco Race 2022 teilgenommen hat sowie eine eintägige Yamaha Adventure Riding Experience mit einem der Africa Eco Race-Fahrer Alessandro Botturi oder Pol Tarrés
  • Vier (4) eintägige Yamaha Adventure Riding Experiences mit einem der Africa Eco Race-Fahrer Alessandro Botturi oder Pol Tarrés
  • Zehn (10) Yamaha Ténéré World Raid Hoodies mit dem Team-Logo
Mocotcycle maintenance

 

Unterstütze Riders for Health dabei, 100.000 Euro an Spenden zu sammeln – Kauf Lose für das Gewinnspiel!

 

Nutze jetzt deine Chance für den Gewinn der ultimativen Yamaha Preise. Du hilfst damit Leben zu retten, indem Du Riders for Health bei der Erneuerung seiner Motorrad-Flotte und Ausrüstung in Gambia unterstützt.

TeilnehmerInnen müssen sich auf der gesonderten Webseite von Yamaha Motor for Riders registrieren und Lose erwerben.

Jeder gespendete Euro hilft, Leben in Afrika zu retten und je mehr Lose Du kaufst, desto größer ist deine Chance, einen dieser fantastischen Preise zu gewinnen.

Die Verlosung beginnt heute, am 24. Juni und endet nach dem Africa Eco Race 2022 am 27. November.

© imagery Tom Old