Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Yamaha ist stolz darauf, seine Position als offizieller Motorradpartner der European Grand Cycling Tours zu verlängern

5 Minuten

Der Erfolg geht weiter

Seit 2019 ist Yamaha Motor Europe offizieller Motorradpartner der großen Radtouren in ganz Europa, und diese erfolgreiche Partnerschaft wurde um weitere 3 Jahre verlängert. Yamaha ist stolz darauf, seine umfassende Unterstützung für die prestigeträchtigen Grand Cycling Tour Veranstaltungen und Rennen mit einer Vielzahl von Sport Touring Modellen fortzusetzen, einschließlich der 3-Rad NIKEN, sowie der TRACER 9 und TRACER 7.

Die Yamaha-Motorradflotte leistet wichtige Unterstützung für die Rennen und die Radfahrer, einschließlich medizinischer Hilfe, Kommunikation, Regulierung, Führung, Transport von Getränken und Radwechsel. Yamaha stellt 20 bis 45 Motorräder pro Rennen zur Verfügung, je nach den unterschiedlichen Anforderungen der jeweiligen Tour.  

Die Partnerschaft ist ein Joint Venture, bei dem Yamaha Motor Europe mit vielen nationalen Yamaha-Händlern in Frankreich, Italien, Spanien und den Benelux-Ländern zusammenarbeitet. Diese enge Zusammenarbeit unterstreicht die sportliche DNA der Marke und ihr Engagement in der Radsportszene.

Symbiotische Partnerschaft

Die fortgesetzte Zusammenarbeit von Yamaha mit den Grand Cycling Tours spiegelt perfekt die Roads of Life-Philosophie wider, die die Sport-Touring-Maschinen der Marke prägt. Nach dieser Philosophie bieten Motorräder wie die NIKEN, die TRACER 9 und die TRACER 7 eine herausragende sportliche Leistung, gepaart mit Vielseitigkeit und Langstreckentauglichkeit. All diese Aspekte werden während der Grand Cycling Tours gründlich erforscht, wobei sowohl die Radfahrer in den Rennen als auch die Fahrer auf den Yamaha-Support-Motorrädern getestet werden. Die Teilnahme an diesen Rennen erfordert fast eine symbiotische Beziehung zwischen Mensch und Maschine.

Ein neues Logo wurde entworfen, um Yamahas anhaltende Position als offizieller Motorradpartner der großen Radtouren zu feiern. Das Design kombiniert Elemente aus der Welt des Radsports und der Motorräder und enthält ein visuelles Ausrufezeichen, das den Stolz von Yamaha als Hauptpartner der Grand Cycling Tours zum Ausdruck bringt.

Yamaha Grand Cycling Tours logo

Große Radtouren und über 20 weitere Rennen

Die wettbewerbsorientierte Einstellung und das Streben nach Erfolg von Yamaha deckt sich mit der Philosophie der Organisatoren der Grand Cycling Tours durch Europa. Die Partnerschaft mit A.S.O., UniPublic und R.C.S. stellt sicher, dass Yamaha bei den berühmtesten und ikonischsten Rennen wie der Tour de France, dem Giro d'Italia und der Vuelta mit dabei sein wird. Neben den bekanntesten Rundfahrten ist Yamaha auch stolz darauf, mehr als 20 andere Rennen zu unterstützen – darunter absolute Klassiker wie Paris – Roubaix, Strade Bianche und Klassica de San Sebastian.

 

2022 Grand Cycling Tours | Zeitplan

Giro d’Italia – Start in Budapest

6. – 9. Mai 2022


Tour de France – Start in Kopenhagen

7. - 24. Juli 2022

 

Vuelta a España – Start in Utrecht

19. August - 11. September 2022

 

Neue Partnerschaft mit Belgian Cycling

Neben den bestehenden Partnerschaften mit A.S.O., UniPublic und R.C.S. Yamaha freut sich, eine neue Partnerschaft zwischen Yamaha Motor Benelux und Belgian Cycling bekannt zu geben. Durch diese Partnerschaft wird die NIKEN GT bei beeindruckenden 120 Rennen in ganz Belgien eingesetzt.

Shimano-Lackierung auf Yamaha Motorrädern

Shimano wird mit den Modellen TRACER 7GT und TRACER 9 GT bei vielen europäischen Rennen Unterstützung leisten und jedes Yamaha-Motorrad wird in der blauen Firmenfarbe des japanischen Unternehmens gekleidet sein.

NIKEN - Vertrauen bei jedem Wetter und auf jedem Untergrund

In den letzten drei Jahren hat sich die revolutionäre NIKEN auf den anspruchsvollsten Strecken der Grand Cycling Tours, bei unterschiedlichen Wetterlagen und in einer Vielzahl von herausfordernden Situationen bewährt. Mit ihrer speziell entwickelten Ausrüstung und ihrem Zubehör haben die NIKENs während der Rennen unschätzbare Unterstützung geleistet. Ihre Fähigkeit, in jeder Situation gut abzuschneiden, ist ein Beispiel für die Leistung, Zuverlässigkeit und Qualität, die man mit Yamaha-Motorrädern verbindet.

Die innovative Leaning Multi-Wheel (LMW)-Technologie von NIKEN macht dieses Modell unter den extremen Bedingungen und den ständig wechselnden Straßenbelägen bei den Rennen der Grand Cycling Tour unschlagbar. Von verschneiten Alpenpässen bis hin zu rutschigen und holprigen Kopfsteinpflasterstraßen auf der Strecke von Paris-Roubaix hat die NIKEN ihre unbestrittene Fahrleistung auf dem anspruchsvollsten Terrain unter Beweis gestellt – und bei vielen Fahrern ein gesteigertes Selbstvertrauen ausgelöst.

Sieh dir die Touren von innen an

Es wird erzählt, dass nichts die Tour aufhält – und selbst COVID-19 konnte die großen Radtouren in Europa nicht aufhalten. Die entschlossenen Organisatoren sorgten dafür, dass diese historischen und immens beliebten öffentlichen Veranstaltungen stattfinden konnten, während sie gleichzeitig eine schützende Blase für alle Beteiligten schufen. Yamaha hat eine kurze Doku-Serie über die Erlebnisse der NIKEN-Fahrer bei den Ausgaben des Giro d'Italia, der Tour de France und der Vuelta 2021 produziert.

Erhalte einen Einblick in die Tour aus der Sicht der Yamaha-Support-Fahrer, die über einige der Erlebnisse auf der Straße berichten – vom französischen 'Opi-Omi'-Zwischenfall bis zum spanischen Ziel in Santiago de Compostella.