Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Wichtigste Merkmale

Funktionen Galerie
  • alt

    MK II SOHC-Motor mit 686 ccm

    Der robuste Kodiak 700 ist mit einem großvolumigen Motor ausgerüstet, der in Sachen Leistung und Drehmoment Maßstäbe setzt. Mit dem MK II 686 SOHC-Motor der 2. Generation, mit 4-Ventil-Zylinderkopf, einem neuen EFI-Drosselklappengehäuse, fein abgestimmter ECU-Zuordnung, verfeinerten Toleranzen und anderen Updates kann ein geringerer Kraftstoffverbrauch, ein verbessertes Drehmoment und eine reibungslosere Motorleistung erreicht werden.

  • alt

    Ultramatic®-Getriebe

    Das branchenführende, automatische Ultramatic®-Getriebe von Yamaha bietet als Fahrstufen High, Low, Reverse, Neutral und auch eine Park-Stellung. Es gehört zu den belastbarsten und effizientesten stufenlosen Kraftübertragungen auf dem ATV-Markt weltweit. Die speziell für Nutzfahrzeuge ausgelegte Gangschaltung liefert ausgezeichnete Zugkraft bei niedrigen Drehzahlen, und das natürliche Bremsgefühl der Motorbremskraft auf allen vier Rädern sorgt für mehr Souveränität und Lenksicherheit beim Fahren in abschüssigem Gelände.

  • alt

    Einzelradaufhängung, Scheibenbremsen

    Die Einzelradaufhängung an Doppelquerlenkern und die KYB-Kranfahrstoßdämpfer sorgen dafür, dass sich der komfortable Kodiak 700 selbst in schwerem Gelände leicht manövrieren lässt. Scheibenbremsen vorn und eine gekapselte Bremse im Ölbad hinten verzögern den Kodiak 700 kraftvoll und zuverlässig.

  • alt

    Mechanisches 2WD/4WD-System

    Der Kodiak 700 verfügt über einen Hebel am Lenker, über den sich schnell und effektiv zwischen Zweirad- und Allradantrieb umschalten lässt. Damit fällt es leicht, für jedes Gelände und jeden Untergrund die passende Antriebskonfiguration auszuwählen.

  • alt

    Zuladekapazität und Seilwinde

    Äußerst stabile Trägersysteme vorn und hinten erlauben eine Zuladung von insgesamt 140 kg. Zusätzlich darf der Kodiak 700 Anhängelasten von bis zu 600 kg ziehen. Die vorn montierte Seilwinde WARN ProVantage 2500 gehört in Europa zur Standard-Ausstattung. In Verbindung mit der hinteren Zuglasche wird das Fahrzeug somit zum ultimativen, kompakten Nutzfahrzeug.

  • alt

    Fahrerinformationsdisplay

    Der Kodiak 700 verfügt über eine leicht ablesbare Anzeige mit Warnung bei niedrigem Kraftstoffstand, Motorwarnung, Kühlflüssigkeitstemperatur sowie Anzeigen für Rückwärtsgang, Leerlauf und Parken.

  • Motor
    Motortyp
    1-Zylinder-Motor, Flüssigkeitsgekühlt, 4-Takt, OHC, 4 Ventile
    Hubraum
    686ccm
    Bohrung x Hub
    102.0 mm x 84.0 mm
    Verdichtung
    10.1 : 1
    Schmierung
    Nasssumpf
    Gemischaufbereitung
    Elektronische Benzineinspritzung
    Zündung
    Transistor
    Startsystem
    Elektrisch
    Getriebe
    Ultramatic® Keilriemen mit Vorder- und Hinterrad-Motorbremse, Wählstufen: H/L/N/R/P
    Antrieb
    STD/EPS: Mechanisch um schaltbar 2WD/4WD. EPS SE: On-Command® 2WD/4WD/Differenzialsperre
    Sekundärantrieb
    Kardanwelle
  • Fahrwerk
    Federung vorn
    Doppelquerlenker-Einzelradaufhängung, 180 mm Federweg
    Federung hinten
    Doppelquerlenker-Einzelradaufhängung, 230 mm Federweg
    Bremse vorn
    2 belüftete hydraulisch betätigte Scheiben
    Bremse hinten
    Mehrscheibennaßbremse
    Reifen vorn
    Maxxix MU19 AT25x8-12, steel wheels
    Reifen hinten
    Maxxix MU19, AT25x10-12, steel wheels
  • Ladungsgrenzen
    Vorderer Träger
    50kg
    Hinterer Träger
    90kg
  • Abmessungen
    Gesamtlänge
    2,070 mm
    Gesamtbreite
    1,180 mm
    Gesamthöhe
    1,240 mm
    Sitzhöhe
    860 mm
    Radstand
    1,250 mm
    Bodenfreiheit
    275 mm
    Kleinster Wendekreis
    3.2m
    Tankinhalt
    18.0Liter
    Öltankinhalt
    2.6Liter
  • Zusätzliche Merkmale
    Lenksystem
    Achsschenkellenkung
EPS, Alu-Räder, 2-Zoll-Vierkant.Aufnahme, Multifunktions-Display, dritter Arbeitsscheinwerfer und On-Command®-Antriebssystem zählen nicht zur Serienausstattung des Kodiak 700 in Standardversion. Das Basismodell ohne EPS ist ausschließlich in den Farben Solid Green, Yamaha Blue und Red Spirit erhältlich.

ATVs mit bis zu 70 ccm Hubraum sollten nur von Fahrern ab 6 Jahren und unter Aufsicht eines Erwachsenen bewegt werden. ATVs mit Motoren von 70 bis 90 ccm sollten nur von Fahrern ab 12 Jahren und unter Aufsicht eines Erwachsenen bewegt werden. ATVs mit mehr als 90 ccm Hubraum sollten nur von Fahrern ab 16 Jahren bewegt werden. Beim Betrieb eines ATV müssen dessen konstruktionsbedingte Grenzen beachtet werden. Die zulässige Anhängelast sowie die maximale Zuladung sind, falls zutreffend, im Benutzerhandbuch angegeben. Im Interesse der Funktionsfähigkeit, der Zuverlässigkeit und insbesondere der Sicherheit dürfen die angegebenen Werte niemals überschritten werden. Yamaha empfiehlt allen ATV-Fahrern einen entsprechenden Fahrerlehrgang. Nähere Informationen zu Sicherheits- und Trainingsveranstaltungen halten die Yamaha Händler sowie die Yamaha Motor Deutschland GmbH bereit. Der Betrieb eines ATV kann gefährlich sein.