Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Ténéré 700 World Raid

Wichtigste Merkmale

Funktionen Galerie
  • alt

    2 seitlich angebrachte Kraftstofftanks mit 23 Litern

    Mit den 23 Litern in den zwei seitlich verbauten Kraftstofftanks der Ténéré 700 World Raid kommst Du bis zu 500 Kilometer weit. Diese Konstruktion mit großem Fassungsvermögen ist tief am Fahrgestell angebracht und zentralisiert die Masse für ein agiles Handling. Weil der höchste Teil der Tanks wesentlich tiefer liegt als bei der Ténéré 700, entsteht ein sanfter Übergang zwischen der Sitzbank und dem Tank und damit extra Bewegungsspielraum für den Fahrer.

  • alt

    Flach konturierte zweiteilige Sitzbank im Rallye-Stil

    Dieses Design ermöglicht Fahrer*innen, sich mit minimalem Kraftaufwand vorwärts und rückwärts zu bewegen, wenn das Körpergewicht verlagert werden muss, um auf unwegsamem Gelände die Kontrolle zu behalten. Zudem erleichtert die neue Ergonomie das Fahren im Sitzen als auch in stehender Position. Der neue Sitz ist zweiteilig, so dass der hintere Teil leicht abgenommen werden kann, um Zubehör wie einen Gepäckträger oder Gepäck zu montieren. Dank der Konstruktion aus zwei Materialien bietet er ein stabiles und komfortables Fahrgefühl.

  • alt

    TFT-Farbdisplay (5") mit mobilem Empfang

    Das 5 Zoll große TFT-Farbdisplay bietet drei Anzeigemodi. Wähle zwischen einer modernen Digitalanzeige, einer eher traditionellen Analogdarstellung oder einem Roadbook-Stil mit Countdown-Tageskilometerzähler. Die Communication Control Unit (CCU) steht in Verbindung mit der MyRide-App. So bleibst Du in Verbindung und erhältst Updates zu Textnachrichten sowie eingehenden Anrufen.

  • alt

    Dreistufiges ABS

    Das dreistufige ABS ermöglicht es, das Verhalten des Motorrads auf verschiedenen Strecken individuell anzupassen. Im Modus 1 ist das ABS an beiden Rädern aktiviert – diese Einstellung ist auf öffentlichen Straßen Vorschrift. Im Modus 2 ist das Vorderrad eingeschaltet und das Hinterrad ausgeschaltet, was für mehr Sicherheit auf losen Schotterpisten sorgt und im Modus 3 ist das Rad komplett ausgeschaltet, was für ultimative Kontrolle beim Fahren im Gelände sorgt.

  • alt

    Hochwertige KYB-Vordergabel (43 mm) mit 230 mm Federweg

    Damit die Ténéré 700 World Raid auch im Gelände berechenbar und sicher zu kontrollieren bleibt, ist sie mit einer 43 Millimeter starken KYB-Vordergabel mit stolzen 230 Millimetern Federweg ausgestattet. Um sie auf unterschiedliche Zuladungen, Terrains und Geschwindigkeiten vorzubereiten, kannst Du die Federvorspannung und die Druck- und Zugstufendämpfung komplett einstellen. Eine Kashima-Beschichtung in Dunkelbronze auf den Außenrohren reduziert die Reibung. Dadurch gleiten die Rohre weicher ineinander, die Lebensdauer verlängert sich und es kommt zu weniger Korrosion.

  • alt

    Einstellbare Öhlins-Lenkungsdämpfer

    Der kompakte, leichte Lenkungsdämpfer von Öhlins dicht hinter der Gabelbrücke erleichtert die Fahrwerkskontrolle – vor allem auf schwierigen Pisten. Die 18 verschiedenen Dämpfungseinstellungen ermöglichen es Dir, Dein bevorzugtes Maß an Sensibilität und Feedback zu wählen.

  • alt

    Aluminium-Federbein mit Ausgleichsbehälter, 220 mm Federweg

    Die Hinterradaufhängung verfügt über ein neu gestaltetes Fahrwerk und einen neuen Stoßdämpfer mit einem Piggyback-Behälter und einem Aluminumkörper, der eine gleichmäßige Dämpfung gewährleistet. Ein größerer Stoßdämpfer bewährt sich in besonders unwegsamem Gelände. Der neue Dämpfer der World Raid bietet 220 mm Federweg am Hinterrad, 20 mm mehr als bei der Ténéré 700.

  • alt

    Drehmomentstarker, EU5-konformer CP2-Motor

    Wer den EU5 CP2 2-Zylinder-Motor mit 689 cm³ und 270°-Kurbelwelle einmal erlebt hat, wird verstehen, warum er zu den erfolgreichsten Yamaha-Motoren gehört. Das starke, lineare Drehmoment sorgt für ein effektives und kontrollierbares Fahrverhalten im Gelände und der ausgezeichnete Kraftstoffverbrauch in Verbindung mit den kompakten Abmessungen und dem geringen Gewicht machen den Motor zum idealen Abenteuertriebwerk.

  • alt

    Überarbeitetes Luftfiltergehäuse

    Der Luftfilterkasten der Ténéré 700 World Raid wurde neu konstruiert, um den extremen Geländebedingungen gerecht zu werden, für die dieses Langstrecken-Abenteuerbike gebaut wurde. Das Volumen ist das gleiche wie bei der Ténéré 700. Neu ist das nach vorne ragendes Ansaugrohr, das verhindern soll, dass vom Hinterrad aufgewirbelte Staub- und Geröllpartikel eingezogen werden.

  • Motor
    Motortyp
    4 Ventile, 4-Takt, Flüssigkeitsgekühlt, DOHC
    Hubraum
    689 cm³
    Bohrung x Hub
    80,0 mm x 68,6 mm
    Verdichtung
    11.5:1
    Leistung
    54 kW (73 PS) bei 9000/min
    Drehmoment
    68 Nm bei 6500/min
    Schmierung
    Nasssumpf
    Kupplung
    Ölbad, Mehrscheiben
    Zündung
    Transistor
    Startsystem
    Elektrisch
    Getriebe
    sequentielles Getriebe, 6-Gang
    Sekundärantrieb
    Kette
    Benzinverbrauch
    4,3 l/100 km
    CO2 Emission
    100 g/km
    Gemischaufbereitung
    Elektronische Benzineinspritzung
  • Fahrwerk
    Rahmenbauart
    Doppelschleifen, Zentralrohr
    Lenkkopfwinkel
    27º
    Nachlauf
    105 mm
    Federung vorn
    USD-Gabel
    Federung hinten
    Zentralfederbein, Schwinge
    Federweg vorn
    230 mm
    Federweg hinten
    220 mm
    Bremse vorn
    Hydraulische Doppel-Bremsscheiben, Ø 282 mm
    Bremse hinten
    Hydraulische Einzel-Bremsscheibe, Ø 245 mm
    Reifen vorn
    90/90-21 M/C 54V
    Reifen hinten
    150/70 R 18 M/C 70V M+S
  • Abmessungen
    Gesamtlänge
    2.370 mm
    Gesamtbreite
    905 mm
    Gesamthöhe
    1.490 mm
    Sitzhöhe
    890 mm
    Radstand
    1.595 mm
    Bodenfreiheit
    255 mm
    Gewicht, fahrfertig, vollgetankt
    220 kg
    Tankinhalt
    23,0 Liter
    Öltankinhalt
    3,0 Liter