Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Wichtigste Merkmale

Funktionen Galerie
  • alt

    Öhlins elektronische Renn-Federelemente (ERS)

    Die elektronische Öhlins Renn-Federung (ERS) ist das anspruchsvollste Federungssystem, das jemals bei einer Yamaha-Produktion verwendet wurde. Seine fortschrittliche Software ermöglicht Ihnen, effizienter Kurven zu fahren, zu bremsen und zu beschleunigen und sein benutzerfreundliches Interface ermöglicht Ihnen, schnelle Änderungen bei der Federungs-Einstellung vorzunehmen, um sich an unterschiedliche Spuren und Oberflächenkonditionen anzupassen.

  • alt

    Neue Öhlins NPX Anti-Kavitations Benzin-Gabel

    Für ein fortschrittliches Oberflächen-Feedback mit konsequenterer Stoßdämpfer-Leistung ist die neueste R1M mit einer neuen Öhlins NPX Benzin-Gabel ausgestattet. Eine kleine Benzinkammer in den Achshaltern der Gabel übt einen internen Druck von 0,6 MPa aus, um die Kavitation auf dem Rückschlag zu reduzieren. Dies ermöglicht, dass das Dämpfungssystem effizienter arbeitet, was Ihnen ein genaues Gefühl mit erhöhter Kontrolle verleiht.

  • alt

    Neue M1-inspirierte Karbon-Karosserie

    Die R1M wird mit einem radikalen neuen Fabriksbike-Look geliefert, inspiriert vom Yamaha M1 MotoGP-Racer. Die aggressive neue Motorhaube vorne und der Monitor reduzieren den vorderen Bereich für eine erhöhte Performance und die neue integrierte Verkleidung fließt nahtlos in die Seiten des Kraftstofftanks, um eine viel engere Position zu verleihen, was eine Erhöhung der aerodynamischen Effizienz von über 5 % schafft.

  • alt

    Leichtgewichtiger hinterer Abschnitt aus Karbon

    Um die beste Massenzentralisierung zusammen mit einem rennbereiten Gewicht zu erzielen, weist die R1M eine Karbon-Karosserie und Vorderkotflügel auf, sowie Magnesiumräder und Hinterrahmen und einer niedrigeren Verkleidungsabdeckung aus Titan. Das neueste Modell ist auch mit einem neuen hinteren Abschnitt aus Karbon ausgestattet, welches die extrem hohe Spezifikation des Bikes unterstreicht.

  • alt

    Eingravierte Produktionsnummer

    Besitzstolz wird standardmäßig mit jeder R1M geliefert – schließlich ist es die exklusivste Produktion, die Yamaha je gebaut hat! Um den speziellen Status des Bikes zu betonen, ist es mit einem speziell eingravierten Belag ausgestattet, der seine einzigartige Produktionsnummer zeigt.

  • alt

    Neues Bremskontrollsystem (Brake Control - BC)

    Auf der Rennspur brauchen Sie Präzisionskontrolle in jeder Situation, wenn Sie Ihre Rundenzeiten reduzieren werden. Mit zwei Modi analysiert das neue Bremskontrollsystem (Brake Control - BC) der R1M Systemanalysedaten wie Schräglage und gleitende Beschleunigung und reguliert sofort den hydraulischen Bremsdruck, um Rädersperren zu verhindern für eine elegantere und schnellere Runde.

  • alt

    Neues Motorbrems-Management-System (Engine Brake Management - EBM)

    Kontrolle ist alles, wenn Sie auf der Rennspur sind, und das neue Motorbrems-Management-System (EBM) der R1M erlaubt Ihnen, die beste Motorbremskraft bei unterschiedlichen Fahrkonditionen auszuwählen. Unter Verwendung von Daten unterschiedlicher Sensoren passt das EBM die Drosselöffnung, den Zündzeitpunkt und die Kraftstoffeinspritzung an, um Ihnen eine Auswahl an drei Motorbremsmodi zu bieten.

  • alt

    Crossplane-Motor mit 998 ccm Hubraum

    Entwickelt unter Verwendung der M1 MotoGP-Technologie bietet der Motor mit 998 ccm Hubraum ein neues Ansaugsystem mit Bosch-Einspritzventilen, welche einen breiteren Spritzwinkel für eine verbesserte Effizienz liefern. Neu designte Schlepp-Kipphebel und neue Nocken verleihen eine verbesserte Leistung im hohen Drehzahlbereich – und dieser EU5 Crossplane-Motor erhält auch ein modifiziertes Schmiersystem für eine erhöhte Effizienz.

  • alt

    Neue Ride-by-Wire APSG-Drosselklappe

    Die mit einem Chip kontrollierte Yamaha-Drossel (Yamaha Chip Controlled Throttle - YCC-T) ist durch eine High-Tech Benzindrehgriff-Montage aktiviert, welches eine erweiterte Fahrer-/Maschinen-Interaktion bietet. Mit einer Feder,

  • alt

    Optimiertes Startkontrollsystem (LCS)

    Unter Verwendung von Daten einer weiten Bandbreite von Sensoren verleiht Ihnen das optimierte R1M Startkontrollsystem (Launch Control System - LCS) eine verbesserte Kontrolle während der Rennstarts. Für sogar schneller Starts wurde der LCS1-Modus modifiziert, um bei 9.000 U/min mit einer Drosselklappen-Öffnung von 41 Grad zu aktivieren.

  • alt

    Neueste Bridgestone Battlax RS11 Reifen

    Ob Sie aggressiv beschleunigen, hart bremsen oder eine Querneigung bei vollem Neigungswinkel einnehmen, Sie müssen vollstes Vertrauen in Ihre Reifen haben. Mit einem neu entwickelten Muster und spezieller Verbindung verleihen Ihnen die Bridgestone Battlax Racing Street RS11 Reifen – mit einem 200 Abschnitt hinten – den höchsten Grad an Traktion kombiniert mit einem außergewöhnlichen Gefühl.

  • alt

    Exklusives CCU ermöglicht drahtloses Tuning

    Die eklusive Kommunikations-Kontrolleinheit (Communication Control Unit - CCU) der R1M hat eine Daten Login-Funktion, welche es Ihnen ermöglicht, eine weite Bandbreite an laufenden Daten, einschließlich Rundenzeiten, Geschwindigkeit, Drosselklappenposition, GPS-Tracking, Neigungswinkel und mehr aufzuzeichnen. Es kann auch dazu verwendet werden, um mit dem Yamaha Ride Control (YRC) System zu kommunizieren, wenn Sie die laufenden Modi ansehen, herunterladen oder verändern.

  • alt

    6-Achsen Inertial Measurement Unit (IMU)

    Ausgestattet mit einem Beschleunigungssensor sowie einem Gyro- und G-Force-Sensor, welcher Nick, Roll und Gier misst, liefert die 6-Achsen Inertial Measurement Unit (IMU) präzise Laufinformationen an das ECU 125 Mal pro Sekunde. Diese Daten ermöglichen ECU, die elektronischen Fahrhilfen zu bedienen, und erhalten die höchsten Niveaus an Maschinenkontrolle für reduzierte Rundenzeiten.

  • alt

    Hich-Tech elektronische Kontroll-Features

    Jedes Mal, wenn Sie eine R1M fahren, können Sie darauf vertrauen, dass ihre fortschrittlichen elektronischen Kontrolltechnologien für Sie den ganzen Weg lang funktionieren, um die höchsten Grade an Kontrolle zu erzielen. Mit ERS, QSS, Hebekontrolle, Startkontrolle, Rutschkontrolle, Bremskontrolle und Motorbrems-Management, ist es Ihnen möglich, das richtige Setup für jede gegebene Situation auszuwählen.

  • Motor
    Motortyp
    Flüssigkeitsgekühlt, 4-Takt, 4 Ventile, DOHC, 4-Zylinder
    Hubraum
    998 ccm
    Bohrung x Hub
    79,0 mm x 50,9 mm
    Verdichtung
    13.0 : 1
    Leistung
    147,1 kW (200,0PS) @ 13.500 U/min
    Drehmoment
    113,3 Nm (11,6 kg-m) @ 11.500 U/min
    Schmierung
    Nasssumpf
    Kupplung
    Ölbad, Mehrscheiben
    Zündung
    Transistor
    Startsystem
    Elektrisch
    Getriebe
    sequentielles Getriebe, 6-Gang
    Sekundärantrieb
    Kette
    Benzinverbrauch
    7.2l/100km
    CO2 Emission
    168g/km
    Gemischaufbereitung
    Elektronische Benzineinspritzung
  • Fahrwerk
    Rahmenbauart
    Brückenrohrrahmen
    Lenkkopfwinkel
    24º
    Nachlauf
    102 mm
    Federung vorn
    Teleskopische Gabel
    Federung hinten
    Schwinge
    Federweg vorn
    120 mm
    Federweg hinten
    120 mm
    Bremse vorn
    Hydraulische Doppel-Bremsscheibe
    Bremse hinten
    Hydraulische Einzel-Bremsscheiben
    Reifen vorn
    120/70 ZR17M/C (58W) schlauchlos
    Reifen hinten
    200/55 ZR17M/C (78W) schlauchlos
  • Abmessungen
    Gesamtlänge
    2,055 mm
    Gesamtbreite
    690 mm
    Gesamthöhe
    1,165 mm
    Sitzhöhe
    860 mm
    Radstand
    1,405 mm
    Bodenfreiheit
    130 mm
    Gewicht, fahrfertig, vollgetankt
    202 kg
    Tankinhalt
    17 Liter
    Öltankinhalt
    4,9 Liter