Wir benutzen Cookies um die Besucher unserer Website besser zu verstehen und so unsere Website, Produkte, Dienstleistungen und Marketing-Angebote zu verbessern.

Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortzufahren, gehen wir davon aus, dass du glücklich, dass alle Cookies auf der Yamaha-Website erhalten sind. Jedoch, falls doch Änderungen wünschen - hier können sie es jederzeit tun: Cookie Einstellungen .  Um mehr über die Cookies auf unserer website zu erfahren und wie wir diese benutzen, lesen sie einfach hier nach: "In welcher Art benutzt Yamaha Cookies"

 

Yard Built kehrt für die SCR950 „Chequered Scrambler“ von Brat Style wieder in die USA zurück

Das Yard Built-Projekt von Yamaha ist den USA gewissermaßen Stammgast. Hersteller von der West- und der Ostküste haben wunderschöne Interpretationen der Sport Heritage-Reihe von Yamaha abgeliefert, unter anderem die XJR1300 Rhapsody in Blue von Keino Cycles in New York, und natürlich mehrere Yard Built-Kreationen der kalifornischen Legende Roland Sands.

Yamaha hat sich für den ersten Umbau der neuen Yamaha SCR950 an Go Takamine von Brat Styles gewandt, den legendären, in Kalifornien ansässigen Custom Designer aus Japan. Dank seines hartnäckigen Rufes, die Kultur der Custom Bikes zu prägen, war Go Takamine die perfekte Wahl für diese erste Spezialanfertigung.

Der in Okinawa nahe einem US-amerikanischen Militärstützpunkt geborene Go Takamine machte zum ersten Mal mit der Welt der Motorräder Bekanntschaft, als er sah, wie die dort stationierten Soldaten ihre Freizeit auf Geländepisten ihres Stützpunkts verbrachten. Springen wir ins Jahr 1998: In Tokio entstand die Brat Style-Werkstatt, die coole Custom-Straßenmaschinen baute und dabei Gos Leidenschaft für das Fahren auf unterschiedlichsten Terrains einfließen ließ. Nun, beinahe 20 Jahre später, befindet sich Brat Style in Kalifornien und gilt als eine der führenden Anlaufstellen im Bereich der Custom-Bikes, und dazu hat Takamines Leidenschaft für die SR400 und 500 einen wesentlichen Teil beigetragen. Der japanische Custom Designer hat in seiner Karriere über 100 SRs von Brat Style geschaffen, darunter auch seine erste Yard Built-Zusammenarbeit – die unglaublich coole SR400 B.S.R.

„Die SCR950 Scrambler ist eine natürliche Weiterentwicklung der Sport Heritage-Reihe“, kommentierte Christian Barelli, Yamaha Motor Europe Marketing Coordinator. „Die Maschine verkörpert einen kultigen Motorrad-Stil, der perfekt zu uns passt. Heutzutage wollen immer mehr Menschen ihre Maschine auch offroad benutzen, und genau auf diese Art Abenteuer ist die SCR950 ausgelegt! Um dies zu zeigen, haben wir uns an einen Custom Designer gewandt, mit dem wir schon eine ganze Zeit lang zusammenarbeiten wollten, und das Ergebnis ist überwältigend. Go Takamines Einfluss und Stil sind bei dem Umbau deutlich zu erkennen und verkörpern perfekt den Geist des Scramblers. Wir waren begeistert davon, wie er die luftgekühlte Einzylinder-SR-Maschine in ein cooles Spielzeug im Scrambler-Stil verwandelte, und genau dieses Gefühl wollten wir auch bei der SCR vermitteln, welche dann im typischen Brat-Stil kreiert wurde!“

„Ich mag die SCR950 wirklich sehr“, so Go Takamine. „Sie ist kraftvoll, bietet Komfort und ist unkompliziert im Handling. Ich hatte eine Menge Spaß mit der Maschine, sowohl auf der Straße als auch auf Geländepisten. Mir gefällt auch die Farbgebung. Sie greift einige Designmerkmale der alten Motocross-Bikes von Yamaha wieder auf. Das Customizing dieser Maschine war eine äußerst angenehme Herausforderung! Um eine echte „Brat Style“ zu entwickeln, habe ich wie immer die meisten wichtigen Verkleidungsbauteile angefertigt: Kraftstofftank, Sitz, Kotflügel, Auspuffrohre und Lenker. Der Kraftstofftank war besonders knifflig. Ich habe den Tank ein paar Mal gebaut und wieder verworfen, bevor er perfekt war! Auch die Integration der Kraftstoffpumpe war nicht einfach. Im Vergleich zur SCR950 habe ich sie um einiges leichter gemacht, und jetzt bietet die Maschine sogar noch mehr Fahrspaß! Nachdem ich an der SCR950 gearbeitet habe, würde ich sagen, sie hat viel Potenzial für ein Customizing. Es ist ein einfacher, klarer Rohrrahmen mit einem attraktiven Rahmenheck. Dadurch ist es einfach, das Auspuffrohr, den Sitz und die Kotflügel auszutauschen. Es war auch überhaupt nicht schwer, den Lenkerbereich aufzuräumen. Ich glaube, dass man mit der SCR seinen persönlichen Stil ausdrücken kann, auch ohne viele Teile austauschen zu müssen.“

Beim Design der „Chequered Scrambler“ hat Go Takamine den Frontbereich aufgeräumt, eine neue, kleinere Scheinwerfereinheit verbaut und den Lenker breiter gemacht, der jetzt für noch mehr Kontrolle bei Offroad-Fahrten sorgt. Die Brat Style-Signatur ist auf dem ansprechenden Tankdeckel angebracht und zollt Yamahas Faster Sons-Plattform ebenso Tribut wie der wunderschöne, gravierte Luftfilterdeckel.

Die angepasste Aufhängung hinten von Works Performance sorgt für mehr Reise- und Bodenfreiheit, und der handgefertigte Unterrahmen und der hintere Kotflügel gewährleisten, dass Heck und Front zusammenpassen. Die prototypischen Speichenfelgen werden von Offroad-Reifen mit gutem Grip ergänzt, und natürlich darf bei einem echten Brat Style-Bike auch das typische Rücklicht nicht fehlen. Der Custom-Auspuff verläuft an beiden Seiten der Chequered Scrambler, und dank des handgefertigten Hitzeschilds verbrennt man sich beim Fahren auch nicht die Beine! Abgerundet wird das Bike durch einen handgefertigten Sitz von Mauricio Aguilar und einer Oldschool-Lackierung mit klassischen, auf dem Tank angebrachten Yamaha-Grafikelementen und Zielflaggen von Denis Babin. Damit ist es jeder Herausforderung gewachsen.

Weitere Informationen über Brat Style finden Sie unter www.bratstyle.com.