Wir benutzen Cookies, um daraus Rückschlüsse für die Verbesserung unserer Website, der Produkte, des Service und sonstiger Marketing Bemühungen ziehen zu können. Wenn Sie diese Seite ohne Änderung der Einstellungen nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies der Yamaha Website zu erhalten. Wenn Sie es allerdings wünschen, können Sie zu jeder Zeit die Cookie Einstellungen ändern. Weitere Informationen über die Cookies auf unserer Website, wie wir sie nutzen und welche Vorteile sie bieten, finden Sie unter " Wie benutzt Yamaha Cookies " auf der Yamaha Website

 
Yard Built 900 „Faster Wasp“ by Roland Sands Design

Yard Built 900 „Faster Wasp“ by Roland Sands Design

Roland Sands setzt bei „Faster Sons“ noch einen drauf – mit der „Faster Wasp“

Roland Sands setzt bei „Faster Sons“ noch einen drauf – mit der „Faster Wasp“

Wie bereits Customizer Shinya Kimura, hat jetzt auch Roland Sands mit Yamaha zusammengearbeitet, um ein neues, aufregendes Kapitel in der Geschichte der „Faster Sons“ Modelle aufzuschlagen. Dabei wurde alles, was die Yamaha Sport Heritage Produkt-Philosophie so cool und einzigartig macht, mit purer Motorsport-DNA aufgewertet und auf die nächste Ebene gebracht.

Die „Faster Wasp“ ist das Ergebnis der fünften Kooperation zwischen Custom-Designer Roland Sands aus Kalifornien und Yamaha und verkörpert ein Vollblutkonzept mit Design-Akzenten, die an den legendären Yamaha MotoGP-Champion aus den 80er-Jahren, Kenny Roberts erinnern.

Das Ergebnis ist ein starkes Bike, das mit ihrem unverkennbaren gelb-schwarzen „Speedblock“-Farbdesign und ebenso viel Biss, der legendären MotoGP-Maschine TZ750 von Kenny Roberts ihre Referenz erweist. Dank des aktuellen Dreizylinder-Reihenmotors mit 850 ccm und leichtem Aluminiumrahmen hat die „Faster Wasp“ (Wespe) ordentlich Power – alles verpackt in klassischem Design.

„Faster Sons steht für Tradition, Konzentration auf das Wesentliche, hochwertige Materialien und schlichtes Design in Verbindung mit innovativer Technologie“, so der Kommentar von Yamaha Motor Europe-Produktmanager Shun Miyazawa. Wir arbeiten momentan an Faster Sons-Produkten für die Zukunft, und dieses Konzept hilft uns dabei, diese schneller auf den Markt zu bringen.“

Seitenanfang