Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

XSR700 XTribute

Wichtigste Merkmale

Funktionen Galerie
  • alt

    Neue LED-Beleuchtung im XSR-Stil

    Der zweigeteilte LED-Rundscheinwerfer ist klassisch geformt und weist eine halbrunde Positionslampe auf. Das LED-Rücklicht ist ebenfalls klassisch rund. Die kompakten LED-Blinker sind zurückhaltender geformt, dafür aber bestens erkennbar.

  • alt

    Überarbeitetes Cockpit, LCD-Instrument mit invertierter Anzeige

    Auch das LCD-Instrument ist klassisch geformt und modern ausgestattet. Dank der invertierten Anzeige sieht es besser aus und ist leichter ablesbar. Die Form und die Position sind auf den brandneuen Scheinwerfer abgestimmt und tragen ihren Teil zur kompakten Frontansicht bei.

  • alt

    «1981er» Retro-Farbgebung und Graphics der XT

    Eines der herausragendsten Merkmale hinter dem mehr als ein Jahrzehnt anhaltenden Erfolg der XT500 war das schnittige und dennoch puristische Design. Dieses Design lieferte die Vorlage für die XTribute. So ist der Aluminiumtank mit ähnlichen Aufklebern verziert, weisse Schutzbleche und die gefeierten Goldfelgen vervollständigen das klassisch inspirierte Design.

  • alt

    Drehmomentstarker, EU5-konformer CP2-Motor mit 689 cm³

    Mit der zunehmenden Reife der XSR700 XTribute wurden Verbesserungen bei Performance und Sicherheit gemacht. Wie bei ihren CP2-Geschwistern ist auch in der XSR700 ein EU5-konformer, charakterstarker 689-cm³-Motor eingebaut. der die XSR700 zu einem Multitalent mit einfacher Fahrbarkeit und viel Fahrspass macht.

  • alt

    Leichter und schlanker Rahmen

    Die Manövrierbarkeit und präzise Agilität der XSR700 XTribute rühren nicht zuletzt vom schlanken, leichten Stahl-Rückgratrohrrahmen her, der sich wegen seines zweiteiligen Heckrahmens besonders gut für Anpassungen eignet. In Verbindung mit dem kurzen Radstand und der gutmütigen Federung vermittelt dieses belastbare und zugleich leichte Fahrwerk feines Ansprechverhalten und eine Menge Fahrspass.

  • alt

    Lenker, Griffe und Fussrasten im Geländemotorrad-Stil

    Weil die XT500 ein Geländemotorrad war, kommt auch bei der XTribute ein konisch geformter Lenker zum Einsatz. Diese Bauform gehört zu einem richtigen urbanen Scrambler und erlaubt darüber hinaus eine komfortable und aufrechte Sitzposition. Mit mehr Abstand zwischen den Rohrenden lässt sich der Lenker leichter einschlagen, was wiederum die Manövrierfähigkeit verbessert. Auch bei niedrigen Geschwindigkeiten. Die Fussrasten und Griffe passen bestens zum Scrambler-Look.

  • alt

    Pirelli MT 60 RS mit Blockprofil für Asphalt und Schotter

    Auf die 10-speichigen Gussfelgen der XSR700 XTribute wurden aus ästhetischen und praktischen Gründen Blockprofil-Reifen aufgezogen, die den urban Scrambler Look perfektionieren. Die Reifen überzeugen auf Asphalt und auf Schotter durch hervorragenden Grip und einfaches Handling.

  • alt

    Flache XT-Sitzbank, Gabelmanschetten und integrierte Scheinwerferhalter

    In Einklang mit den Designprinzipien der XT500 ist die XTribute mit einer flach profilierten Sitzbank ausgestattet. (An der Rückseite ist übrigens dezent ein XTribute-Logo eingeprägt.) Mit dieser Sitzgelegenheit wirkt sie wie eine Geländemaschine aus den 80ern – aber mit dem Komfort von heute. Die schwarzen Manschetten an der Vordergabel verstärken das Scrambler-Gefühl. Und mit dem kompakten LED-Scheinwerfer mit integrierten Haltern wirkt die Front aufgeräumter.

  • alt

    Leicht, kompakt und agil

    Mit einem Leergewicht von nur 190 Kilogramm zählt die XSR700 XTribute zu den leichtesten Scrambler-Modellen. Der Stahl-Heckrahmen und das kompakte Fahrwerk machen die XTribute zu einem der agilsten und am einfachsten zu manövrierenden Modelle ihrer Klasse. Damit eignet sie sich für den Stadtverkehr ebenso wie für verschiedenste Landstrassen.

Technische Daten

Factsheet herunterladen
  • Motor
    Motorbauart
    CP2, 4 Ventile, EURO5, 4-Takt, 2-Zylinder, Flüssigkeitsgekühlt, DOHC
    Hubraum
    689 cm³
    Bohrung x Hub
    80,0 x 68,6 mm
    Verdichtungsverhältnis
    11.5:1
    Maximale Leistung
    54,0 kW (73,4 PS) bei 8750/min
    Limited power version
    35 kW (46,93 PS)
    Maximales Drehmoment
    67,0 Nm (6,8 kgfm) bei 6500/min
    Schmiersystem
    Nasssumpf
    Kupplungsbauart
    Nass, Mehrscheiben
    Zündsystem
    Electronic ignition (TCI)
    Anlasser-System
    Electronic ignition (TCI)
    Kraftübertragungssystem
    Konstanter Eingriff, 6-Gang
    Endantrieb
    Kette
    Fuel consumption
    4,3 L/100 km
    CO2 emission
    100 g/km
    Vergaser
    Kraftstoffeinspritzung
  • Fahrwerk
    Rahmen
    Rauten
    Lenkwinkel
    24°30′
    Nachlauf
    90 mm
    Vorderradaufhängung
    Teleskopgabel
    Hinterradaufhängung
    Radaufhängung mit Hebelanlenkung, Schwingenarm
    Federweg vorn
    130 mm
    Federweg hinten
    130 mm
    Vorderradbremse
    298 mm
    Hinterradbremse
    245 mm
    Vorderreifen
    120/70 ZR 17M/C (58W) (schlauchlos)
    Hinterreifen
    180/55 ZR 17M/C (73W) (schlauchlos)
    Track
    n. z.
  • Abmessungen
    Gesamtlänge
    2075 mm
    Gesamtbreite
    865 mm
    Gesamthöhe
    1120 mm
    Sitzhöhe
    855 mm
    Radstand
    1405 mm
    Minimale Bodenfreiheit
    140 mm
    Gewicht, fahrfertig (mit Öl und vollem Kraftstofftank)
    190 kg
    Kraftstofftank-Volumen
    14 l
    Öltank-Volumen
    3,00 l