Wir benutzen Cookies, um daraus Rückschlüsse für die Verbesserung unserer Website, der Produkte, des Service und sonstiger Marketing Bemühungen ziehen zu können. Wenn Sie diese Seite ohne Änderung der Einstellungen nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies der Yamaha Website zu erhalten. Wenn Sie es allerdings wünschen, können Sie zu jeder Zeit die Cookie Einstellungen ändern. Weitere Informationen über die Cookies auf unserer Website, wie wir sie nutzen und welche Vorteile sie bieten, finden Sie unter " Wie benutzt Yamaha Cookies " auf der Yamaha Website

 

New Mobility. Neues Segment. Neues Konzept. Neuer TRICITY

Teilen

Der innovative, neue TRICITY wurde auf der Motorradmesse EICMA 2013 in Mailand dem Publikum vorgestellt und wird im Laufe des Sommer 2014 bei den Yamaha-Partnern verfügbar sein. Der Dreiradroller TRICITY ist leicht und sicher zu fahren und eignet sich auch für Nicht-Rollerfahrer, die eine Alternative zum öffentlichen Nahverkehr suchen.

Der TRICITY gibt einen Ausblick auf die neue Baureihe « New Mobility » von Yamaha. Dieses Segment soll im Yamaha-Programm einen neuen Standard für Stadtfahrzeuge begründen. Der TRICITY bietet kompakte Abmessungen, agiles Handling, geringes Gewicht und praktische Details für den Fahrspass in der Stadt. Das Erscheinungsbild und die technische Spezifikation des auf der EICMA 2013 ausgestellten Konzeptmodells entsprechen nahezu exakt der Serienversion.

Der traditionelle Roller auf zwei Rädern ist in den Grossstädten als kostengünstiges und zeitsparendes Fortbewegungsmittel anerkannt, weil er gegenüber den oft unkomfortablen öffentlichen Verkehrsmitteln und den häufig im Stau stehenden Autos zahlreiche Vorteile bietet.

Viele Stadtbewohner würden das komfortable, praktische und preisgünstige Zweirad gerne nutzen, trauen sich aber den Umgang mit einem konventionellen Roller nicht zu. Für diese Menschen bietet sich der TRICITY von Yamaha als echte Alternative zu Auto, Bus und Bahn und vermittelt seinem Nutzer obendrein reichlich Fahrspass.

Yamaha TRICITY: Auf zu neuen Ufern
Der völlig neue TRICITY wird mit seiner Neigetechnik und den drei Rädern nicht nur Neulinge begeistern, sondern auch versierte Rollerfahrer ansprechen.

Yamaha wird mit dem neuen TRICITY schon bald auf dem Markt für dreirädrige Fahrzeuge präsent sein und den etablierten Wettbewerbern die Stirn bieten. Denn bei seiner Konzeption stellten die Ingenieure alle bekannten Konstruktionen auf den Prüfstand, optimierten jedes Detail und entwickelten einen eigenständigen Roller auf drei Rädern, der im Vergleich zu existierenden Modellen einige Vorteile bietet.

In zwei wichtigen Punkten wird sich der TRICITY deutlich von seiner Konkurrenz unterscheiden: er ist wesentlich leichter und auch kompakter. Daraus resultiert ein bemerkenswert leichtfüssiges Handling, das ihn besonders attraktiv macht und viele Fahrer begeistern wird.

Mit einem Gewicht von ungefähr 150 kg ist der TRICITY so leicht wie ein kleiner oder mittelgrosser konventioneller 125er-Roller.

Sehr wendig und leicht
Das Entwicklungsteam musste bei der Arbeit viele Kriterien erfüllen, weil der TRICITY sehr leicht, agil, kompakt, praktisch und modern gestaltet werden sollte. Und selbstverständlich muss auch dieser Roller die typischen Yamaha-Qualitäten bieten.

Besonders auffällig schon auf den ersten Blick ist die kompakte Bauweise des TRICITY – seine geringen Abmessungen, zu denen auch die Spurweite zählt, überraschen. Dank dieser Auslegung begeistert der Roller im dichten Stadtverkehr durch seine Wendigkeit und das leichtfüssige Handling.

Kultivierter und sparsamer Viertaktmotor mit 125 ccm
Mit seiner vollautomatischen Kraftübertragung bietet der 125er-Viertaktmotor eine nahezu ideale Balance aus geringem Gewicht, guter Leistungsentfaltung und sparsamem Verbrauch.

Auch durch praktische Details weiss das Dreirad-Modell zu überzeugen. Beispielsweise finden unter der aufklappbaren Doppelsitzbank ein Helm oder Gepäckstücke einen sicheren Platz.

Erschwinglicher Preis und geringe Unterhaltskosten
Potentielle Kunden dürfen sicher sein, dass der TRICITY die hohen Qualitätsstandards von Yamaha erfüllt. Überraschen wird sie aber, dass das völlig neue Dreirad zu den günstigsten Modellen in dieser Klasse gehört.

Denn Yamaha wird diesen Beitrag zur neuen Mobilität zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis von rund 5'000.- Schweizer Franken anbieten. Das ist weniger, als viele Menschen in einem Jahr für öffentliche Verkehrsmittel ausgeben.

Der TRICITY steht voraussichtlich ab Sommer 2014 bei den Yamaha-Partnern. Yamaha wird vor der Markteinführung des Modells weitere detaillierte Informationen veröffentlichen.