Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Die Bender Brothers Christian und Raphael aus Deutschland stellten ihr erstes Yard Built Yamaha-Projekt vor, die supercoole SR400 „Homage”. Die Brüder sind grosse Fans der Yamaha XT500 und haben sich davon bei der Entwicklung der “Homage” inspirieren lassen.

Bender Brothers haben das Standardmodell SR400 zerlegt und dann sorgsam modifiziert, um dieser Einzylinder-Maschine diesen robusten geländegängigen Vintage-Look zu verleihen. Zu den Veränderungen der SR400 „Homage” zählen Modifikationen an den Motordeckeln, Kettenschutz, Gabelbrücke sowie den Brems- und Schalthebeln.

Hinzu kommen ein klassischer langlebiger Chromlenker und eine spezielle Alu-Werkzeugbox, wo ursprünglich der Auspuff montiert war. Weiter verwendeten die Brüder kleine Scheinwerfer und Rückleuchten sowie Seitendeckel im Stil der berühmten Yamaha TT500 vergangener Tage. Ein spezieller Scrambler-Auspuff, eine verkürzte Sitzbank und ein handgefertigter Gepäckträger sowie ein kleiner analoger Tacho vervollständigen den Vintage-Look.

Teile-Kit Yard Built SR400 „Homage“ by Bender Brothers
Im Anschluss an die Entwicklung ihres Concept-Bikes bieten die Bender Brothers nun einen Umbaukit an, mit dem Besitzer einer SR400 ihre eigene Yard Built „Homage” bauen können. Zu den derzeit verfügbaren Teilen zählen die individuellen vorderen und hinteren Alu-Schutzbleche, der Gepäckträger, der Kettenschutz sowie die Seitendeckel. Ausserdem können Frontscheinwerfer, Fussrasten, Schalt- und Bremshebel sowie eine massgefertigte Sitzbank bestellt werden, um den Look zu komplettieren. Bestellungen sind über den Online-Shop von Bender Brothers möglich: www.benders-echte.de

2014 Yard Built SR400 'Homage' by Benders