Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Die „Faster Wasp“ ist das Ergebnis der fünften Kooperation zwischen Custom-Designer Roland Sands aus Kalifornien und Yamaha und verkörpert ein Vollblutkonzept mit Design-Akzenten, die an den legendären Yamaha MotoGP-Champion aus den 80er-Jahren, Kenny Roberts erinnern.

Als erfahrender Rennfahrer machte sich Roland Sands die „Faster Sons“-Philosophie von klassisch zeitlosem Stil zu eigen und mixte sie mit der revolutionären Technologie von Yamaha sowie mit einem dritten Element, der Motorsport-DNA von Yamaha. Das Ergebnis ist ein starkes Bike, das mit ihrem unverkennbaren gelb-schwarzen „Speedblock“-Farbdesign und ebenso viel Biss, der legendären MotoGP-Maschine TZ750 von Kenny Roberts ihre Referenz erweist. Dank des aktuellen Dreizylinder-Reihenmotors mit 850 ccm und leichtem Aluminiumrahmen hat die „Faster Wasp“ ordentlich Power – alles verpackt in klassischem Design. 

Der Konzeptumbau umfasst zahlreiche Bauteile von Roland Sands Designs, wie zum Beispiel den handgefertigten Aluminium-Kraftstofftank, das Heck, die Lufthutzen, die Kühlerabdeckungen sowie das vordere Startnummernschild und die Vorderradabdeckung. Ausserdem verwendete Sands einen Prototyp eines Clarity-Steuerdeckels, des hinteren Bremsflüssigkeitsbehälters und des Motorschutzes. Der Kettenschutz, die Schutzkappen für die Radachsen sowie der Tankdeckel sind ebenfalls Prototypen von RSD-Bauteilen.

Die „Faster Wasp“ rollt auf RSD Morris-Rädern aus geschmiedetem Aluminium (17x3,5" vorne und 17x6,0" hinten) mit Dunlop Q3-Bereifung. Der bissige Sound des Dreizylinders erzeugt ein Edelstahlkrümmer von Two Bros Racing in Kombination mit einem RSD Slant-Schalldämpfer. Die Antriebskraft gelangt über Renthal-Kettenräder an das Hinterrad und für exzellente Bremskraft sorgen vorn RSD Superbike-Vorderradbremsscheiben, radial montierte Bremszangen von Performance Machine, eine Radialbremspumpe von RSD sowie Bremsleitungen von Spiegler. 

Die Kupplungsbetätigung geschieht über einen RSD Kupplungshebel und einen angepassten Barnett-Kupplungszug. Die RSD Raiser bringen in Verbindung mit dem Renthal FATbar-Lenker und den RSD Traction-Griffen eine gute Sitzposition und optimale Kontrolle. Das Innenleben der Gabel sowie das Federbein stammen von Öhlins und sorgen für eine straffe Abstimmung. Die Kühlwasserschläuche von Samco betonen die sportliche Optik.

Das beeindruckende Erscheinungsbild der „Faster Wasp“ wird abgerundet durch eine massgeschneiderte Ledersitzbank von Bitchin Seat Co. und das umwerfende gelb-schwarze Farbdesign von Airtix sowie die Cerakote-Beschichtung von Specialized Coatings.

2016 Yard Built XSR900 ‘Faster Wasp’ by Roland Sands Design