Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

NIKEN Demo Tour

NIKEN TOUR

"Ride the Revolution" auf der NIKEN Demo Tour

"Ride the Revolution" auf der NIKEN Demo Tour

Nach Jahren der Planung, Forschung und streng geheimen Entwicklung ist es an der Zeit, die NIKEN der Welt näher zu bringen. Die NIKEN Demo Tour ist für Kunden die erste Gelegenheit, den neuesten technologischen Durchbruch von Yamaha auszuprobieren. Bereits 2013 stellte Yamaha auf der  Tokyo Bike Show seine Leaning Multi Wheel (LMW) Technologie vor und machte damit auf sich aufmerksam. Jetzt ist es Zeit für die NIKEN, den Weg zu Ihnen zu finden! Die  NIKEN Demo Tour besucht sechzehn Länder in ganz Europa und findet die kurvenreichsten Straßen mit den engsten Kurven, um zu zeigen, wozu diese LMW-Technologie fähig ist. Machen Sie sich bereit für "Ride the Revolution

Niken Demo Tour Logo

Die Presse hatte bereits die Gelegenheit, die neue Yamaha NIKEN zu fahren und die Ergebnisse sind begeisternd. Nun sind Sie an der Reihe. Die alte Regel „nichts ist überzeugender als eine Probefahrt“ trifft auf die NIKEN in ganz  besonderem Maß zu. Mit dem Feeling eines Motorrads, aber mit ganz ungewohntem Vertrauen ist man auf Anhieb unheimlich flott unterwegs.Momente, wie plötzlich auftretende feuchte Stellen in einer schnellen Kurve, kosten den NIKEN-Piloten nur ein müdes Lächeln.

Nehmen Sie unsere  Einladung also an und bilden sich auf einer unserer NIKEN-Tour-Events selbst ein Urteil. Wir haben bei der Auswahl der Locations großen Wert auf NIKEN-freundliche Strecken gelegt – Kurvenparadiese, die alles bieten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte denken Sie an die entsprechende Schutzkleidung*, denn nur so können Sie NIKEN-Tester werden.

Für eine vollständige Liste der Orte und Termine, klicken Sie bitte auf die  “Kalender Seite”.

Teilen Ihre Erfahrungen auf der NIKEN Demo Tour mit #ridetherevolution und #nikentour 

*) Interessenten können sich vor Ort anmelden. Eine YAMAHA Haftungsverzichterklärung muss vor Ort unterschrieben werden. Probefahrten sind nur in geeigneter Schutzkleidung [geprüfter Helm, Handschuhe, Augenschutz sowie Schutzkleidung (Eine normale Jeans ist nicht als Schutzkleidung zugelassen)] möglich!