Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Maja Walter gewinnt den Yamaha Mechaniker-Wettbewerb 2018!

Maja Walter gewinnt den Yamaha Mechaniker-Wettbewerb 2018!

Erstmals seit Durchführung des deutschen Yamaha Mechaniker-Wettbewerbs hat sich mit Maja Walter (Zweiradsport Rainer Nagel, Darmstadt) eine Frau im Finale durchgesetzt. Neben einer neuen Yamaha MT-07, die sie als Hauptpreis erhielt, wird sie im März zum European Technician Grand Prix in Amsterdam antreten. Dort hat sie die Möglichkeit, sich für den World Technician Grand Prix in Japan zu qualifizieren.

maja

Alle zwei Jahre veranstaltet Yamaha Motor Deutschland den nationalen Mechaniker-Wettbewerb unter allen bei den Vertragshändlern arbeitenden Zweiradmechaniker-Gesellen und -Meistern. Nach einem theoretischen Teil qualifizierten sich die besten Zehn für den Praxis-Wettbewerb. Hierbei mussten an verschiedenen Stationen kniffelige und praxisrelevante Aufgabenstellungen auf Zeit gelöst werden. Ob Fehlersuche unter Einsatz des Diagnosegerätes - sowohl mit als auch ohne Fehlercode, das Vermessen von Motorbauteilen oder auch die korrekte Fahrzeugannahme und Werkstattdokumentation, es galt die komplette Bandbreite des Zweiradmechaniker-Handwerks abzubilden und in allen Bereichen zu punkten.

Dabei konnte sich Zweiradmechaniker-Meisterin Maja Walter vom Yamaha Vertragshändler Zweiradsport Rainer Nagel in Darmstadt vor ihren Kollegen Ingo Beitzel (Fips Motorgarage, Jemgum) und Lars Saenger (Motorradtke GbR, Gera) behaupten.

Neben einer neuen MT-07 sowie ein umfangreichen Yamaha Merchandise-Paket erhielt die Siegerin auch eine Einladung zum European Technician Grand Prix in Amsterdam, der im März unter den Landessiegern aus ganz Europa ausgetragen wird. Die drei Bestplatzierten werden dann im Oktober zum World Technician Grand-Prix nach Japan reisen, um den Weltmeister zu küren.

Aber auch die übrigen Finalisten gingen nicht leer aus. Neben der Erfahrung, sich unter Zeitdruck ständig wechselnden Anforderungen zu stellen und diese strukturiert und gezielt zu lösen, durften sie sich ebenfalls über umfangreiche Merchandise- und Werkzeug-Präsente sowie im Falle der Podiumskandidaten auch über Einkaufsgutscheine freuen.

Die Finalisten im Einzelnen:


1.    Platz    Maja Walter, Zweiradsport Rainer Nagel, 64285 Darmstadt

2.    Platz    Ingo Beitzel, Fips Motorgarage, 26844 Jemgum

3.    Platz    Lars Saenger, Motorradtke GbR, 07548 Gera

sowie    Thorsten Brand, Motorradsport Albrecht, 69514 Laudenbach
Christoph Brandt, Scholly's Motorrad GmbH, 31623 Drakenburg
Sebastian Fath, Motorrad Wieser GbR, 66999 Hinterweidenthal
Alexander Jereminov, Fahrzeug-Technik-Neuental, 34599 Neuental
David Keindorf, Zweirad Schira OHG, 34127 Kassel
Tom Lischitzki, Team Voiges GmbH, 31311 Uetze
Karsten Scholz, Team Voiges GmbH, 31311 Uetze

Wir gratulieren allen Finalisten recht herzlich und drücken Maja Walter die Daumen für die weiteren Wettbewerbe!