Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Segeln und Außenborder? Na klar!

Segeln und Außenborder? Na klar!

Extremsegeln passiert nicht einfach so... ohne extrem tatkräftige Unterstützung! Die Wahl für SAP liegt also auf der Hand: Yamaha.

Unter der Leitung der Co-Skipper Jes Gram-Hansen und Rasmus Kostner hat
das SAP Extreme Sailing Team aufgerüstet, um im kommenden Jahr auf der
ganzen Welt die spannendste Regatta-Action an den Tag zu legen, die man
definitiv nicht verpassen darf, wenn sich die weltbesten Segler neuen
Herausforderungen stellen - und neue Leistungsniveaus im Wettsegeln
entdecken.

Den Sieg bei den Regatten der Extreme Sailing Series vor Augen, hebt das
SAP-Team wortwörtlich ab, wenn es an den spannenden
GC32-Inshore-Regatten in der Kategorie Mehrrumpfboote teilnimmt.

Yamaha Motor Europe NV ist deshalb stolz bekanntzugeben, dass es als
offizieller Partner von SAP auftreten und Hauptzulieferer von
Außenbordmotoren für die extrem wichtigen Supportboote ist, auf die sich
das Team während der intensiven, elfmonatigen Regatta verlassen muss.

Die brandneuen Yamaha F225-Motoren wurden wegen ihrer weltweit
branchenführenden Topleistung und überragenden Zuverlässigkeit
ausgewählt und bieten dem Team zudem einen nicht ganz so
offensichtlichen Vorteil: ihre gleichmäßige, ausgeklügelte Laufruhe, die
eine klare und entspannte Kommunikation zwischen dem Team und seinen
Trainern gewährleistet.

Jeder von uns bei Yamaha wünscht dem SAP Extreme Sailing Team viel Glück
für die kommende Saison. Start war am 14. März 2018 in Oman.

2018 Extreme Sailing Series - Saisonkalender:

14. - 17. März, Maskat, Oman
24. - 27. Mai, Riva del Garda, Italien
14. - 17. Juni, Barcelona, Spanien
5. - 8. Juli, Portugal
9. - 12. August, St. Petersburg, Russland
24. - 27. August, Cardiff, Großbritannien
18. - 21. Oktober, San Diego, USA
29. November - 2. Dezember, Los Cabos, Mexiko