Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

TEAM WERK1 RACING YAMAHA - 24h-Rennen der German Offroad Masters

TEAM WERK1 RACING YAMAHA - 24h-Rennen der German Offroad Masters

Yamaha Motor Deutschland war mit dem Team Werk1 in der Klasse T3 beim 24h-Rennen der German Offroad Masters am Start.

Werk1 - das ist das von Yamaha Motor Deutschland unterstützte Off Road Rallye Team um Michael Podlogar – ist mit einem speziell vorbereiteten Yamaha YXZ1000R Sport Shift mit GYTR-Turbo-Kit beim 24h Rennen in der German Offroad Masters Serie erstmalig an den Start gegangen. Das Stamm-Team besteht aus Jutta Kleinschmidt mit Co-Pilotin Lina van de Mars sowie Team-Chef Michael Podlogar.

Das 24h-Rennen fand am 17.-18.8.2018 in Olszyna/Polen statt. Jutta Kleinschmidt konnte an diesem Rennen wegen einer Verpflichtung als „DMSB-Botschafter“ der Deutschland Rallye nicht teilnehmen, sodass sich hier Lina van de Mars, Michael Podlogar und Thomas Rönnberg (AutoBild) das Cockpit teilten.

Das Team bestritt das Rennen in der Klasse T3 (Buggys/SbS/UTV) und konnte hier den vierten Platz in der Wertung erreichen. Dabei hätten die Drei sogar noch einen Fair Play Pokal verdient, denn sie halfen in der Anfangsphase Konkurrenten mit Problemen auf der Strecke, darunter sogar dem späteren Klassensieger, wodurch natürlich wertvolle Zeit verloren ging. Trotzdem konnten sie wieder gut aufholen und wurden am Ende bei ihrem ersten Einsatz mit Platz vier belohnt.

Michael Podlogar: „Der YXZ1000R lief dabei die ganze Zeit über perfekt und erwies sich als leistungsstarker und zuverlässiger Partner während der kompletten 24 Stunden. Ein rundum gelungener Auftakt.“

Als nächster Einsatz ist aktuell die Baja Portalegre 500 (25.-27.Oktober in Portugal) angedacht.