Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln
Pressestimmen

MT-07 Modelle

07/2018

Fahrbericht MT-07

 „Haben die Änderungen an der MT-07 also nur wenig bewirkt? Im Gegenteil! Nach einem ganzen Tag Testfahrt durch andalusische Kurvenachterbahnen fällt es erfahrenen Piloten unglaublich schwer, etwas Gravierendes am  Bestseller zu kritisieren.“ „Die Elastizität des Zweizylinders ist schlicht phänomenal. Selbst im dritten Gang bolzt man lässig aus engen Kehren heraus.“  

 „…liegt die überarbeitete Yamaha (bei einer bis auf eine halbe Umdrehung  geschlossenen Zugstufendämpfung) satt auf dem Asphalt, lässt sich auch beim Überfahren von heftigen Bodenwellen nicht aus der Ruhe bringen. So dübelt man mit der wieselflinken MT engagiert durchs Geläuf, vermisst auf diesem mit ausreichender Schräglagenfreiheit versehenen Allrounder weder Leistung noch Ausstattung.“

"Und die Bremsen? Die bleiben wie die gesamte MT-07 ein sehr verlässlicher Partner.“ 

„…mit diesem Bestseller von Yamaha zu fahren macht schlicht glücklich und vertreibt die Winterdepression. Vor allem, weil sie es mit wenigen Maßnahmen geschafft haben, das Gute noch besser zu machen. Chapeau!“     

MOTORRAD Logo

05/2018

Test MT-07

FAZIT:

"Die unglaubliche AlIzweckwaffe! Mit besserem Fahrwerk, mehr Bewegungsfreiheit und erwachsenerem Auftritt zementiert die MT-07 ihre Ausnahmestellung. Wer diese 7000-Euro-Yamaha einmal gefahren ist, kann bei keinem anderen Motorrad mehr aufs Preisschild schauen, ohne die Stirn zu runzeln."  

Motorrad News Logo

06/2018

Vergleichstest - Testsieger Yamaha MT-07

 

TESTERGEBNIS:

"Nach dem Euro 4-Update ist wie vorher: Die MT-07 hat nichts von ihren positiven Eigenschaften verloren. Ihr Motor macht an, die Bremsen beißen kräftig zu. Trotz Kritik am Federbein: Mehr Motorrad fürs Geld gibt es nirgends sonst."

MOTOR: "Der Crossplane-Zweier der Yamaha ist ein vorbildlicher Antrieb für alle Motorradfahrer-Lebenslagen. Beschleunigt feist, zieht gut durch, läuft ruhig, ohne langweilig zu sein: Mehr kann man nicht verlangen. Außer vielleicht eine etwas geschmeidigere Schaltung und eine feinere Kupplung. An diese Performance kommen Kawasaki Z 6S0 und Suzuki SV 650 nicht heran, wobei beide an sich gute Antriebe besitzen. Bei Schaltung und Kupplung lassen sie die MT-07 sogar hinter sich, deren Duftmarke dennoch locker für den Kapitelsieg ausreicht." 

SICHERHEIT: "Bessere Bremskomponenten machen den Unterschied. Mit ihren radial angeschlagenen Frontstoppern liegt die MT-07 klar vor den anderen beiden, die vor allem beim Thema ABS-Funktion Boden gutmachen können. Lenkerschlagen ist dagegen bei allen Motorrädern kein Thema."

SIEGER PREIS-LEISTUNG: Yamaha MT-07

"Unterm Strich steht bei der Yamaha eine glatte Eins. Mehr kann man nicht erwarten."

MOTORRAD Logo

05/2018

Fahrbericht MT-07

„Mit der 2018er MT-07 hat es Yamaha geschafft, ein schon gutes Motorrad in allen Bereich noch ein ganzes Stück zu verbessern. Hierfür haben die Japaner das getan, was man sich eigentlich von allen Herstellern wünscht: Sie hatten ein offenes Ohr für die Wünsche der Kunden. So nahmen sie sich nicht nur dem großen Kritikpunkt Fahrwerk an, sondern verbesserten gekonnt auch noch mal die Ergonomie. In Kombination mit dem potenten und charakterstarken Motor ergibt sich so eine Mischung, die für einen schmalen Euro (6.795 Euro plus Nebenkosten) jede Menge Suchtpotential birgt. Ich bin auf jeden Fall angefixt.“

Kradblatt Logo

02/2017

Dauertest-Abschlussbilanz Yamaha MT-07

"Die bestverkaufte Yamaha ist sie bereits, Testsieger sowieso. Und während des Dauertests war sie auch ein wenig Queen of Hearts. Nun stellt sich die Frage, was davon nach 50000 Kilometern bleibt. Erklimmt sie auch hier den Gipfel?

Machen Sie sich selbst ein Bild. Den kompletten Bericht können Sie  in der
MOTORRAD Nr. 02/2017 vom 5.1.2017 nachlesen.

Wir möchten nur soviel verraten:
Die Yamaha MT-07 ist in der Dauertest-Wertung der Zeitschrift MOTORRAD auf
Platz 1!

MOTORRAD Logo