Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Yamaha R1. Mit MotoGP DNA

Das Bike wurde mit Hilfe bewährter YZR-M1-MotoGP-Technologie für die Rennstrecke entwickelt. Schon die Eckdaten von 147 kW (200 PS), 199 kg und 1.405 mm Radstand lassen erahnen, welches Potenzial das Bike bietet. Aber die wahren Stärken dieses Motorrades liegen im Verborgenen.

Ein Sensorcluster erfasst alle Bewegungen des Fahrzeugs dreidimensional und hilft mit diesen Daten, die Fahrerassistenzsysteme wie Traktionskontrolle, Wheelie-Neigung, Launch Control und ABS zu steuern. Und mit dem aktualisierten Quick-Shift System (QSS) können Sie kupplungslos herunter- und hochschalten. Yamaha R1. Mehr als ein würdiger Nachfolger der Nummer 1.

Auf einen Blick

  • Crossplane-Reihenvierzylinder-Motor mit 147 kW (200 PS) und 998 ccm
  • ABS
  • QSS, moderne elektronische Assistenzsysteme
  • Hochverdichtender Zylinderkopf
  • Verkleidung im Stil der YZR-M1 MotoGP
  • Einlasssystem mit großem Volumen
  • Deltabox-Aluminium-Rahmen mit kurzem Radstand
  • Auf Rennstrecken entwickelte Federelemente
  • Auspuffanlage aus Titan mit unter dem Motor platziertem Schalldämpfer
  • Kombibremsanlage (UBS) mit Schräglagen-abhängiger Regelung
  • Lift Control und Launch Control
  • Räder aus Magnesium, Aluminium-Benzintank
Gesamte Funktionen und technische Daten

R1

Mit dem 147 kW (200 PS)starken 998-ccm-Reihenvierzylinder-Vierventiler ist die R1 unser kraftvollstes Serienmotorrad. Dank der vom MotoGP Rennmotorrad YZR-M1abgeleiteten Crossplane-Kurbelwelle geizt die R1 auch nicht mit Drehmoment, das außerdem nahezu linear freigesetzt wird.

R1 R1
360°-Schnellübersicht
0%

    Find a dealer near you

    Beim Betrieb eines SbS müssen dessen konstruktionsbedingte Grenzen beachtet werden. Die zulässige Anhängelast sowie die maximale Zuladung sind, falls zutreffend, im Benutzerhandbuch angegeben. Im Interesse der Funktionsfähigkeit, der Zuverlässigkeit und insbesondere der Sicherheit dürfen die angegebenen Werte niemals überschritten werden. Der Betrieb eines SbS kann gefährlich sein. Beachten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit folgendes: Meiden Sie asphaltierte Straßen. SbS sind ausschließlich für den Betrieb auf unbefestigten Strecken konzipiert. Das Fahren auf befestigten Straßen kann die Handling-Eigenschaften wesentlich beeinträchtigen und zum Verlust der Fahrzeugkontrolle führen. Fahren Sie nur mit Helm, Schutzbrille und passender Schutzkleidung. Versuchen Sie sich nicht als „Stunt-Fahrer". Fahren Sie nie unter dem Einfluss von Alkohol und/oder Drogen. Meiden Sie zu hohe Geschwindigkeiten und verhalten Sie sich in schwierigem Gelände besonders vorsichtig. Bitte nehmen Sie Rücksicht: Fahren Sie stets verantwortungsbewusst, schonen Sie die Umwelt und beachten Sie die gesetzlichen und örtlichen Bestimmungen. Die abgebildeten Fahrer sind professionelle Piloten; Die hier gezeigten Aktionen sind nicht zur Nachahmung empfohlen. Yamaha behält sich das Recht vor, technische Daten, Ausstattungsmerkmale und Farben seiner Produkte ohne vorherige Ankündigung zu ändern; die hier gezeigten Abbildungen dienen daher nur zu Anschauungszwecken und stellen keine zugesicherte Eigenschaft dar. Einige der abgebildeten Modelle sind mit auf Wunsch lieferbarem Sonderzubehör ausgestattet. Yamaha gewährt auf alle SbS ( außer YXZ1000R) eine Werksgarantie von 12 Monaten. Details hierzu erfahren Sie bei Ihrem Yamaha Vertragshändler.