Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Aktuelles

27. November 2019

Ab sofort könnt Ihr Euch für den YXZ1000R CUP anmelden. Also worauf wartet Ihr noch? Hier geht's zur Anmeldeseite »

04. November 2019

Bericht von Christian Böhnke

Saison 2019

Jetzt ist auch für uns die Saison 2019 gelaufen. Wir sind dieses Jahr in zwei Serien gestartet, zum einen in der Endurance Masters in der SXS Sauger Klasse und dann noch im Yamaha YXZ1000R Cup stock Klasse. In beiden Serien gab es für uns Hochs und auch Tiefs aber am Ende konnten wir in beiden Serien den Titel einfahren!!! Eine ganz besondere Erfahrung war dann letzte Woche unsere Reise nach Portugal zur Baja Portalegre 500. Dort durften wir im Yamaha YXZ1000r European Cup Super Finale teilnehmen. Die Eindrücke die wir vor Ort bekommen haben sind noch immer nicht verarbeitet es waren unfassbare Tage für uns. Es ging in 2 Tagen über 400km Offroad durch Portugal, das alleine ist schon unglaublich, die längste Etappe war 344km lang! Leider hatten wir am zweiten Tag gleich zu Anfang einen Unfall mit einem im Staub nicht sichtbaren Metallzaun der uns ca. 10 Minuten Standzeit gekostet hat, bis wir die Spurstange wieder soweit gerichtet hatten, das wir zum nächsten Servicpoint fahren konnten. Dann lief es lange wie aus dem Bilderbuch wir konnten uns bis auf Cup Platz 2 und Gesamt Platz 34 von ca. 120 SXS vorarbeiten. Aber ca. 60km vor Schluss hat sich dann leider das Hinterachs Differenzial verabschiedet, dies bedeutete das wir die letzten 60km nur mit der Vorderachse ins Ziel fahren konnten. Am Ende war es dann Platz 72 Gesamt und im Cup leider nur Platz 6. Aber es hat trotzdem unfassbar viel Spaß gemacht. Wir wurden von den Portogiesen so herzlich empfangen und versorgt das man sich für viele Dinge und verhalten in Deutschland leider schämen muss. Dort ist der Motorsport wirklich noch etwas Wert!!! Ich möchte mich ganz besonders bei Yamaha Deutschland / Europa bedanken, sie haben es mir ermöglicht dort teil zu nehmen , sich vor Ort um mich gekümmert und mir jeden Wunsch von den Lippen abgelesen. Diese Tage werde ich nie vergessen!!! Außerdem möchte ich mich bei meinem Vater Rainer und Jens Kehlbeck bedanken die mich bei diesem Abenteuer begleitet haben und mich wo sie nur konnten unterstützt haben. Desweiteren ein großes Dankeschön an Maxxis Reifen, LS2 Helmets und auch hier nochmal an Yamaha für die Saison 2019 ohne deren Unterstützung wir nicht so Erfolgreich gewesen wären!!! Zu guter letzt ein Dank an Sylvia Böhnke die wohl am meisten mehr Arbeit hat wenn ich mal wieder irgendwo in Deutschland im Kreis fahre, an das gesamte Moto Car Wiesmoor Team das mir auch immer den Rücken freihält. Und die wichtigste Person meine Frau Vanessa Böhnke die immer dabei ist egal wie schmutzig es mal wieder ist die sich nie beschwert egal wie weit weg es mal wieder ist, die einfach immer für mich da ist!!! Mal sehen was wir 2020 anstellen....DANKE DAFÜR AN ALLE!!! 

 

29. Oktober 2019

Yamaha YXZ1000R Cup European Superfinal Baja 500 Portalegre

Bericht von Michael R. Podlogar

"Die ersten Fotos dieser unglaublichen Veranstaltung sind angekommen. Danke an die tolle Organisation, vor allem an Camelia Liparotti und Ihrer Mannschaft, dieses Superfinales. Für unsere Jungs war dieses Rennen etwas ganz besonderes. Zum ersten Mal konnten Thomas Ziegltrum und Christian Böhnke große Rennluft schnuppern."

"Bei der Baja500 Portalegre handelt es sich um Rennen im Rahmen der FIA Rally Raid Weltmeisterschaft. Dementsprechend hart ist diese Rallye. Das mussten natürlich auch unsere Fahrer erleben. Trotzdem standen beide ihren Mann und brachten die Fahrzeuge ohne grobe Schäden ins Ziel. Andere hatten nicht soviel Glück. Zahlreiche Teilnehmer blieben bei der 2019er Ausgabe der Baja500 Portalegre auf der Strecke. Der Gang durchs Fahrerlager nach der Rallye zeigte das ganze Ausmaß der Fahrzeugverstümmelungen. Überschlagsopfer und abgerissene Räder... Die Teilnehmer des Yamaha YXZ1000R Superfinale blieben weitgehend verschont. Bis auf ein Fahrzeug kamen alle YXZ1000R ins Ziel. Tolle Leistung der Superfinal Teilnehmer."

"Nochmals danken wir der Organisation und vor allem den Fahrern die sich dieser Herausforderung annahmen."

"Auch 2020 wird es wieder ein Superfinale in Portalegre geben. Also wer mit dabei sein will sollte unsere Facebook Seite beobachten. Es wird Anfang November den Aufruf zum Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland geben."

"Wir, von der Cup Organisation freuen uns schon auf ein spannendes Jahr 2020..."

17. Oktober 2019

Die Spannung steigt!

Thomas Ziegltrum und Christian Böhnke bereiten sich fürs Yamaha YXZ1000R Superfinale in Portalegre vor. Vom 24. - 26. 10. kämpfen die Sieger der einzelnen Länder bei der traditionellen Baja Portalegre um die Europameister Ehren...

Während des Rennens gibt es Infos und Berichte über den Verlauf auf unserer Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland Facebook Seite: https://www.facebook.com/YamahaYXZ1000RCupDE/

Weitere Infos zu den Rennen auch auf: https://m.facebook.com/bajaportalegre/

24. September 2019

Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland Finalrennen bei der Endurance Masters in Olszyna

Fotos: Daniel Ostrowski Fotografie

Thomas Ziegltrum

Sieger des YAMAHA YXZ1000R CUP Deutschland 2019

Yamaha Motor Deutschland gratuliert herzlich zu diesem Sieg!

Thomas Ziegltrum

Der Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland ist gelaufen. Das letzte Saisonrennen wurde im Rahmen der Endurance Masters im polnischen Olszyna absolviert. Dank sonniger Verhältnisse ein traumhaftes Rennen.

Typisch Indian Summer mit Temperaturen um die 22 Grad. Wenngleich die Strecke aufgrund ergiebiger Regenfälle in den letzten Wochen in einigen Bereichen doch sehr schlammig war.

Im ersten Rennen setzte sich der Cup-Führende Thomas Ziegltrum an die Spitze. Gefolgt von Bernd Schumacher und Jens Albrecht. Ziegltrum musste jedoch vor Ende des ersten Laufs die Segel streichen. Ein kleiner Schaden im Antriebsbereich brachte das Aus. Dank Hilfe der Yamaha Cup Mechaniker konnte er jedoch zum 2. Lauf wieder antreten. Auch Bernd Schumacher hatte Probleme. Diese ließen sich jedoch nicht mehr beheben.

Wie in jedem Rennen geht es natürlich darum, das Sportgerät heil über die Ziellinie zu bringen. Dies gelang diesmal Jens Albrecht, Markus Bielenberg und Peter Linné am besten. Ohne Schaden fuhren sie beide Rennen zu Ende und platzierten sich genau in dieser Reihenfolge.

Als Meister des Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland kürte sich Thomas Ziegltrum dank eines problemlosen 2. Laufs.

Die Cup Organisation arbeitet bereits am YXZ1000R Cup Deutschland 2020.

Wir bedanken uns bei den Veranstaltern Endurance-Masters und der GORM für ihre Unterstützung in der Saison 2019.

Wir werden uns wieder sehen in 2020…

 

21. August 2019

Der 5. Lauf zum Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland 2019 ist Geschichte

Erwartungsgemäß war es in Olszyna sehr Staubig. Die Cupteilnehmer kamen sowohl Technisch wie auch konditionell an ihre Grenzen.

Gefahren wurden auf der gut 20KM langen Strecke 3 x 2 Stunden. Das sehr selektive Gelände, teils im Wald teils auf den weitläufigen Ackerwiesen, zerrte mächtig an den Nerven. Die 3 Rennen wurden in Hinsicht auf die Cup Punkte einzeln gewertet.

Der aktuelle Punktestand im Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland:

  1. Thomas Ziegltrum 58 Punkte
  2. Christian Böhnke 48 Punkte
  3. Renato Heinrich 22 Punkte
  4. Peter Linnè 18 Punkte
  5. Bernd Schumann 16 Punkte
  6. Jens Albrecht 14 Punkte
  7. Markus Bielenberg 12 Punkte

Zudem gab es noch eine Gesamtwertung bei dieser Veranstaltung

1. Thomas Ziegltrum

2. Markus Bielenberg

3. Peter Linnè

Leider hatten wir auch einige Ausfälle. Jens Albrecht hatte von Anfang an mit technischen Problemen zu kämpfen. Genauso wie Bernd Schumann der mit einem verschmutzen Kühler zu kämpfen hatte. Getreu dem Motto "never quit" gaben die Jungs jedoch alles. Der Leader der ersten 4 Rennen Christian Böhnke musste gesundheitsbedingt die Segel Mitte des 2. Rennens streichen. Dadurch verlor er die Gesamtführung im Cup an Thomas Ziegltrum.

Mit Spannung warten wir jetzt auf das letzte Rennen beim Endurance-Masters am 21.9.2019. Dort ist es für Christian Böhnke rechnerisch noch möglich die Meisterschaft für sich zu entscheiden.

Bei der Punktetabelle für das große Yamaha YXZ1000R Europa Superfinale im Portugiesischen Portalegre wird sich dann allerdings nichts mehr ändern. Zu groß sind die Abstände der Teilnehmer. Die Finalisten stehen bereits jetzt fest.

Klasse Standart - Christian Böhnke 100 Punkte

Klasse Open - Thomas Ziegltrum

YXZ1000R Cup

14. Juni 2019

Das nächste Rennen zum Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland.

16.-18.8.       Olszyna (GORM)

Dieser Lauf findet im Rahmen des 24h Rennen GORM statt.

Gefahren werden 3 Läufe mit jeweils  2 Stunden auf gut 25 KM ( pro Runde)

Der Start des ersten Rennens fällt mit dem Start der 24h GORM um 19 Uhr zusammen. Das zweite Rennen startet um 12 Uhr am 2. Tag. Beide Rennen werden nach 2 Stunden abgewunken. Das dritte Rennen beginnt um 17 Uhr. Dadurch findet der finale Zieleinlauf zusammen mit dem 24h GORM Rennen um 19 Uhr statt. Gewertet wird das Gesamtergebnis der 3 Rennen. Die Dokumenten/Technische Abnahme, sowie die Siegerehrung findet im Rahmen der 24h GORM statt. Die Platzierung ergibt sich über die gefahrenen Runden. Die Streckenlänge beträgt pro Runde ca. 22KM. Das Terrain ist selektiv mit Waldpassagen und schnellen Passagen über weite Felder. Es gibt genügend Möglichkeiten für Überholvorgänge.

Härter geht es nicht....

Wir freuen uns auf ein spannendes Rennen.

YXZ1000R Cup

03. Juni 2019

Action pur beim 4. Lauf zum Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland - Oberheldrungen (EM)

Bericht von Michael Podlogar:

"Bei hochsommerlichen Temperaturen fuhren die Cupfahrer den 4. Lauf im Thüringischen Oberheldrungen. Die Strecke des QTO Oberheldrungen zeigte sich von ihrer staubigen Seite. Der im Rahmen der Endurace-Masters ausgetragene Lauf fand auf einer erstklassig präparierten Strecke statt. Hohe Steilkurven, immer wieder heftiges Beschleunigen und nicht zuletzt die am Nachmittag immer stärker werdende Staubentwicklung setzten den Fahrer zu.
Bei dieser nun 4. Veranstaltung im Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland setzte sich einmal mehr Christian Böhnke mit seinem 2019er SbS durch. Auf den Plätzen diesmal ein überragend fahrender Jens Albrecht als 2. und Thomas Ziegltrum der mit jedem Rennen schneller werdende 3.
Renato Heinrich musste leider nach einem langsamen Umfaller vor dem letzten Rennen aufgeben"

Die aktuelle Tabelle lautet wie folgt:

1. Christian Böhnke 36 Punkte
2. Thomas Ziegltrum 26 Punkte
3. Renato Heinrich 22 Punkte
4. Jens Albrecht 14 Punkte

Es ist noch alles offen im Rennen um den Cup Sieg.

Jetzt kommt bis zum 16.8. eine kleine Sommerpause.

Das nächste Rennen zum Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland findet im Rahmen der Gorm beim 24h Rennen in Olszyna (Polen) statt. Gefahren werden dreimal 2 Stunden.

Wir freuen uns auf diesen Event.

YXZ1000R Cup

27. Mai 2019

Ankündigung: 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 SXS Adventure Days

Nächstes Wochenende steht der 4. Lauf zum Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland auf dem Programm.

Es wird der letzte Lauf vor der Sommerpause. Auf der SXS Strecke in Oberheldrungen im Rahmen der Endurance Masters werden sich die Fahrer erneut ein spannendes Rennen liefern.

Dieses Rennen findet im Rahmen der SXS Adventure Days statt:

Ein Treffen für und mit den Fans der Side-by-Sides. Ein ganzes Wochenende lang wird es nur um diese Fahrzeuge gehen. Egal ob Sie schon ein Side-by-Side besitzt oder einfach interessiert sind.

Die Organisatoren der Quad Trophy Ost (QTO) bieten vom 30. Mai bis zum 2. Juni ein abwechslungsreiches Event für die ganze Familie an. Und zwar für Jedermann.

Den sportlichen Rahmen des Wochenendes bieten die Offroadrennen der Endurance Masters (EM), die am 1. Juni ihre SXS-Klasse an den Start in Oberheldungen schicken. Im gleichen Rahmen werden Wertungsläufe zum
Wildcat Cup und YXZ 1000 Cup ausgetragen. Die Läufe sind – wie das gesamte Treffen – markenoffen.

 

YXZ1000R Cup

19. Mai 2019

3. Lauf zur Meisterschaft 2019 EM Gröningen

Der Kurs auf dem Offroadgelände in Gröningen erwies sich als äußerst anspruchsvoll. Besonders der schwierige Untergrund in der Börde, mit seinem hohen Sandanteil, sorgte für so manche Schwierigkeit. Bereits nach einigen Runden mussten sich die Teilnehmer durch teils tiefe Spurrillen kämpfen.

Leider wurde der anspruchsvolle Parcour einem Cupteilnehmer zum Verhängnis. Eine verbogene Spurstange setzte Jens Albrecht ausser Gefecht.

Der Sieger hieß einmal mehr Christian Böhnke.

Auf Platz 2 konnte sich der Bayer Thomas Ziegltrum durchsetzen. Platz 3 ging an den Österreicher Renato Heinrich der mit dieser Platzierung leider die Führung in der Cup Tabelle an Böhnke abgeben musste.

Aktuelle Cup Tabelle:

1. Christian Böhnke 24 Punkte
2. Renato Heinrich 22 Punkte
3. Thomas Ziegltrum 20 Punkte
4 Jens Albrecht 6 Punkte

Der Kampf um die Meisterschaft bleibt auch nach dem 3. Rennen spannend und wir freuen uns auf das nächste Rennen am Sa. 1.6.2019 in Oberheldrungen (EM).

YXZ1000R Cup

29. April 2019

Ergebnisse 2. Lauf Yamaha YXZ 1000R Cup beim Gorm Baja Sprint Euskirchen

Der 2. Lauf zum Yamaha YXZ 1000R Cup Deutschland ist gelaufen. Die Bedingungen waren bis auf einige Regengüsse hervorragend.

Diesen Lauf im Rahmen der GORM konnte Thomas Ziegltrum auf einer
YXZ 1000R Turbo für sich entscheiden.

Zweiter wurde wie schon beim ersten Lauf in Marisfeld der Österreicher Renato Heinrich.

In der aktuellen Cuptabelle liegt Renato in Führung.

Yamaha YXZ 1000R Cup Deutschland Punktetabelle:

1. Renato Heinrich 16 Punkte

2. Christian Böhnke 12 Punkte

2. Thomas Ziegltrum 12 Punkte

4. Jens Albrecht 6 Punkte

Wir freuen uns auf den nächsten Lauf am 18.5. in Gröningen (EM)

YXZ1000R Cup

6. April 2019 - Marisfeld (EM)

Christian Böhnke gewinnt in einem packenden Rennen den ersten Lauf zum Yamaha YXZ1000R Cup Deutschland.

Platz 2 belegt der Tiroler Renato Heinrich vor Jens Albrecht, der leider im letzten drittel des Rennens aufgrund eines Reifenschadens aufgeben musste.

Die Teilnehmer hatten wie erwartet Spaß an diesem mit bestem Wetter gesegnetem Rennen.

Bis auf einen Reifenschaden gab es trotz harter Bedingungen keinerlei technische Probleme.

Wir gratulieren den Piloten und freuen uns schon auf das nächste Rennen in Euskirchen am 27. April 2019.

YXZ1000R Cup

13. März 2019

Yamaha YXZ1000R Cup Grand Finale: Yamaha Motor Europe (YME) macht den YXZ1000R Cup zu einem Europäischem Projekt.

Der ab 2019 in mehr als sieben Ländern stattfindende Markenpokal wird in diesem Jahr von einem großem Europa-Finale gekrönt. Die nationalen Gesamtsieger werden auf Einladung von Yamaha Motor Europe das Grand Finale im Rahmen der Baja Portalegre 2019 in Portugal bestreiten. Dort wird dann in den zwei Klassen „Stock“ (ohne Turbo) und „Open“ (mit Turbo) gewertet.

Bei diesem hochkarätigen Offroad-Rennen übernimmt Yamaha Motor Europe die Startgebühren und sorgt auch für entsprechende Betreuung vor Ort. Bei dem Finale wird den Teilnehmern, den besten der einzelnen nationalen Meisterschaften, sportlich einiges abverlangt.

Diese Offroad-Rallye in Portugal findet im Rahmen des FIA Worldcups statt. Sie gilt auch unter den etablierten Werksteams wie X-Raid oder Toyota als eine der anspruchsvollsten Veranstaltungen des Worldcups überhaupt. Hier mitzufahren gehört zu den absoluten Highlights.

Darüber hinaus vergibt Yamaha Motor Europe für dieses Grand Finale an die drei Erstplatzierten in den zwei Klassen (Stock und Open) ganz besondere Preise im Gesamtwert von über 50.000€.

Stock (ohne Turbo)

  1. Platz – ein neuer YXZ1000R und eine Trophäe
  2. Platz – Gutschein für Teile und Zubehör im Wert von 5.000 € und eine Trophäe
  3. Platz – Gutschein für Teile und Zubehör im Wert von 3.000 € und eine Trophäe

Open (mit Turbo)

  1. Platz – Einladung und Startgeld für die Teilnahme an der Merzouga Rallye 2020 und Gutschein im Wert von 7.000 € für Yamaha-Zubehör und -Teile und eine Trophäe
  2. Platz – Gutschein für Teile und Zubehör im Wert von 5.000 € und eine Trophäe
  3. Platz – Gutschein für Teile und Zubehör im Wert von 3.000 € und eine Trophäe

Insgesamt werden also Preise im Gesamtwert von ca. 50.000 € beim Grand Finale in Portugal an die Teilnehmer des Yamaha YXZ1000R Cups vergeben.

5. März 2019 

Einweisung Fahrwerk

Für den 2. Cuplauf am 27.4.2019 in Euskirchen werden wir einen Fahrwerksspezialisten der Firma ORE Suspension zu Gast haben. Er wird allen Cupteilnehmern hilfreich zur Seite stehen. Dies beinhaltet die Fahrwerksabstimmung sowie das Setup des Fahrzeuges. Es gibt aufgrund der Rennveranstaltung die Möglichkeit das Fahrwerk in den Pausen zwischen den einzelnen Läufen abzustimmen. Dieser Service ist für die Yamaha YXZ 1000R Cup Deutschland Teilnehmer kostenfrei. Zudem gewährt ORE Suspension Sonderkonditionen bei Dämpferrevisionen.

Infos auf der ORE Website

21. Februar 2019

Aufgrund vielfacher Anfragen bezüglich des Technischen Reglements möchten wir einige Fakten klarstellen.

Der Yamaha YXZ 1000R Cup ist so ausgelegt, dass jeder Besitzer eines YXZ1000R an dieser Wertung teilnehmen kann.  Als absolutes Muss sehen wir folgende, sicherheitsrelevante Umbauten:

  • 6-Punkt Gurt
  • Schalensitz mit geeigneter Verschraubung
  • Feuerlöscher
  • Ein, wie im Reglement beschriebener Überrollkäfig

Sollte es besonders zum Überrollkäfig noch Fragen geben, beantworten wir gerne alle Fragen per Telefon ( 0172 8817888 ) oder per Mail (mpodlogar@me.com )

Alle anderen Teile des Cup Kits sind keine Pflichtteile, sondern Optionen.

Fahrzeuge, die bereits im Letzten Jahr in den verschiedenen Meisterschaften gefahren sind, genießen eine Art Bestandsschutz. Gerne könnt Ihr uns eine kurze Liste der Umbauten mit einigen aussagekräftigen Fotos zusenden. Wir erteilen, wenn irgend möglich, gerne eine Teilnahmegenehmigung.

 

12. Februar 2019

Die Vorbereitungen für den YAMAHA YXZ1000R Cup gehen in die heiße Phase. Es sind nur noch etwas mehr als 7 Wochen bis zum ersten Rennen in Marisfeld/Thüringen (im Rahmen der Endurance Masters).

Wollen Sie dabei sein? Dann senden Sie uns jetzt Ihre Anmeldung!

1. Februar 2019

Wir haben gerade von der GORM Leitung den Renntermin bestätigt bekommen.

Das 2. Rennen zum Yamaha YXZ 1000R Cup Deutschland findet beim GORM Baja Sprint in der Nähe von Euskirchen (Nähe Bonn ) am 27.4.2019 statt.

Wir freuen uns auf spannende Rennen....