Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln
Performance für die Rennstrecke

YZF-R3

Das „Sportgerät“ des bLU cRU Programms auf der Straße ist die Yamaha YZF-R3 (Modell 2019)

Die Yamaha YZF-R3 ist ein Motorrad, das die innovative Technologie der R-Serie nutzt. Das Herzstück der Yamaha YZF-R3 ist einer der fortschrittlichsten Zweizylinder seiner Klasse, mit einer maximalen Leistung von 30,9 kW bei 10.750/min.

Um die starke DNA der R-Serie zu betonen, ist die Yamaha YZF-R3 mit einer extra langen Schwinge ausgestattet, die von der R1 abgeleitet ist. Dank dieser Schwinge und dem Radstand seines berühmten großen Bruders hat sie eine gute Laufkultur und die Kraft wird effizienter auf die Straße übertragen.

Aerodynamische Verkleidung und prägnante Linienführung – aus jedem Winkel wird klar, die R3 gehört auf die Rennstrecke.

Technische Daten:

  • Hubraum: 321 ccm
  • Leistung: 30,9 kW (42 PS) bei 10.750/min
  • Drehmoment: 29,6 Nm bei 9.000/min
  • Gewicht fahrfertig: 145 kg
  • Top Speed: 200 km/h

Aufgebaut werden die Rennmotorräder dann nach dem technischen IDM-Reglement für die Klasse Supersport 300.