Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

Yamaha Meyer bLU cRU-Junior Team 2019

Yamaha Meyer bLU cRU-Junior Team 2019

Yamaha Meyer bLU cRU-Junior Team 2019

Foto: v.l.n.r: Aaron Kowatsch, Max Meyer, Samuel Inhofer

Die neue YZ65 stellt in ihrem nun ersten offiziellen Rennjahr die Basis für die bLU cRU Nachwuchsförderung in Deutschland dar.

Das neu gegründete Yamaha Meyer bLU cRU-Junior Team unter der Führung des Yamaha Motocross-Händlers Klaus Meyer aus Allersberg wird in der Saison 2019 mit drei erfolgversprechenden jungen Talenten die Deutsche DMSJ Meisterschaft 65 ccm bestreiten. Zielsetzung ist der Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2019. Alle drei Fahrer setzen auf die neue Yamaha YZ65.

Yamaha Meyer bLU cRU-Junior Team 2019

Das junge Team besteht aus Aaron Kowatsch (11), Samuel Inhofer (11) und Max Meyer (9).

Der 11-jährige Aaron Kowatsch aus Schwaigern greift bereits auf viel  Erfahrung im Motocross-Sport zurück: Seit 2015 „im Renngeschäft“  aktiv, schloss er 2018 die Deutsche Meisterschaft 65 ccm erfolgreich als Gesamtzweiter ab. Zudem bestritt er in 2018 bereits die EMX65 und absolvierte diesen Wettbewerb als bester Deutscher. Neben der Deutschen Meisterschaft wird er in 2019 auch wieder die 65er EMX fahren. Auch die Teilnahme an der 65er Junior WM steht auf dem Plan.

Der ebenfalls elf Jahre alte Samuel (Sammy) Inhofer aus Brennberg ist bereits seit vier Jahren im Motocross-Sport aktiv. 2018 fuhr er erfolgreich in der Süd- und Nordbayernserie in der 65er Klasse. Neben der Deutschen Meisterschaft 65 ccm wird er in 2019 auch wieder die Nord- und Südbayernserien in Angriff nehmen.

Der Jüngste im Bunde ist der 9-jährige Max Meyer, Sohn des Teamchefs. Seit drei Jahren fährt er aktiv und erfolgreich Motocross; seit 2018 in der 65er Klasse in der Südbayernserie. Auch er wird neben der Deutschen Meisterschaft in 2019 auch die Nord- und Südbayerische Meisterschaft auf seiner YZ65 fahren. Max wird natürlich auch am YZ65 bLU cRU FIM Europe Cup teilnehmen.

Wir drücken Fahrern und Team die Daumen und wünschen sportliche Erfolge!