Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

YZ WMX 2019 Larissa Papenmeier

Larissa Papenmeier und Yamaha Motor Deutschland gemeinsam in der MX-Saison 2019

Larissa Papenmeier

Foto: Marcel Driessen, Larissa Papenmeier, Karsten Neumann

Deutschlands aktuell erfolgreichste Motocross-Fahrerin, Larissa Papenmeier, 2018 Dritte in der Gesamtwertung der Damen Motocross Weltmeisterschaft (WMX) und Gewinnerin des deutschen Ladies Cup, wechselt zu YAMAHA.

In der WMX 2019 startet sie auf ihrer neuen Yamaha YZ250F im offiziellen WM-Team der Weltmeisterin Kiara Fontanesi. Mit der Unterstützung von Yamaha Motor Deutschland geht Larissa in 2019 auch in Deutschland auf der YZ250F an den Start. Ziel ist die Titelverteidigung im Ladies Cup sowie die optimale Vorbereitung auf die WMX-Rennen. Die Teilnahme an einigen Läufen des ADAC MX Youngster Cups ist auch geplant. Wir freuen uns darauf, Larissa auf Yamaha fahren und siegen zu sehen und wünschen ihr international und national eine erfolgreiche Saison.

Marcel Driessen, Country Manager Yamaha Motor Deutschland:

„Wir freuen uns, Larissa im Team zu haben. Sie passt gut zu uns. Neben der sportlichen Seite der Zusammenarbeit denken wir aber noch ein Stück weiter und möchten sie auch in unsere Marketing-Aktivitäten im MX-Bereich einbeziehen. Wir denken da zum Beispiel an die Einbindung bei MX-Events und auch an Off-Road Lehrgänge, wo sie eine wichtige Rolle als Instruktorin und Markenbotschafterin spielen kann.“

Larissa Papenmeier:
„Für mich ist der Wechsel zu Yamaha ein wichtiger Schritt. Als Team-Partnerin der Yamaha-Werksfahrerin Kiara Fontanesi genieße ich eine ganze Reihe von Vorteilen in Sachen Organisation und Logistik, was mit den Rücken freihält und mir erlaubt, mich noch mehr auf das Fahren und die Erreichung meines großen Ziels zu konzentrieren: Ich will 2019 Weltmeisterin werden! Mit meiner neuen Yamaha kam ich auf Anhieb hervorragend zu recht und war gleich auf Anhieb schneller als mit meinem vorherigen Bike. Die Yamaha ist einfach sehr zielgenau zu steuern und macht genau das, was ich von ihr erwarte.“

Karsten Neumann, MX-Koordinator Yamaha Motor Deutschland:
„Wir sind sehr glücklich darüber, dass Yamaha Motor Deutschland und Larissa zusammengefunden haben. Wir freuen uns auf eine spannende Saison mit ihr. Die Chemie zwischen ihr, ihrem Team-Koordinator und uns stimmte auf Anhieb und wir denken, dass Larissa auf Yamaha gute Chancen auf den WM-Titel hat. Im März geht es los – wir können es kaum abwarten.“