Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

27. März 2019

Sieg für Larissa Papenmeier #423 beim MSC Schnaitheim im ADAC e.V.

Für die Organisatoren des 46. Internationalen ADAC Motocross beim MSC Schnaitheim war es ein gelungenes Saison-Opening.

Bei den Ladies fuhr Larissa Papenmeier #423 in beiden Wertungsläufen souverän auf Platz eins und sicherte sich damit den Tagessieg.

Larissa: „Nach einigen Wochen Sandtraining ging es zum ersten Rennen des DMV Motocross-Shop Ladies Cup nach Schnaitheim. Die Strecke war super vorbereitet und musste sogar bewässert werden. Mit 43 Mädels ging es ins freie Training. Ich fühlte mich auf dem Hartboden noch nicht ganz so wohl, aber es wurde von Runde zu Runde besser. Im Zeittraining konnte ich die schnellste Zeit vor Sandra Keller und Janina Lehmann fahren. Ich konnte beide Starts gewinnen und auch das Rennen mit einem großen Vorsprung beenden. Ich fühlte mich immer besser und ich hatte eine Menge Spaß. Sandra Keller wurde gesamt zwei und Anne Borchers erreichte den dritten Platz. Nun liegt meine volle Konzentration auf den ersten WMX Lauf in Valkenswaard/NL nächstes Wochenende. Vielen Dank an meine Sponsoren.“

Yamaha Motor Deutschland übergibt Larissa Papenmeier zwei 2019er YZ250F

04. Januar 2019

Für Larissa ist der Wechsel auf Yamaha nun perfekt. Heute hat sie ihre beiden von Yamaha Motor Deutschland zur Verfügung gestellten 2019er YZ250F bei Kiedrowski Racing, offizieller Yamaha Motocross Stützpunkthändler in Hermannsburg bei Celle, abgeholt.

Nun geht es an die individuellen Anpassungen an Larissas Wünsche und Vorgaben, damit sie schnell auch ihr Training in Deutschland für die kommende WMX und den Ladies Cup aufnehmen kann. Die WMX beginnt im März mit dem ersten Lauf in Valkenswaard.

Sven Kiedrowski gratuliert Larissa zu ihren neuen Bikes.

Larissa Papenmeier