Sie sind im Begriff, diese Website zu verlassen. Fortfahren?

Einverstanden - Seite wechseln

SR400 ‘CS_05 Zen’ by It roCkS!bikes

SR400 ‘CS_05 Zen’ by It roCkS!bikes

Die CS_05 Zen, das jüngste Projekt der portugiesischen Motorrad-Schmiede it roCkS!bikes, ist das Ergebnis einer Herzensangelegenheit zwischen der portugiesischen Niederlassung von Yamaha Motor Europe, dem Motorrad-Magazin Motociclismo und dem Custom-Shop aus dem Norden Portugals.

Dass sie ihr Werk liebevoll ‚Bacalhau“ getauft haben, was soviel heißt wie Stockfisch oder Kabeljau, liegt wohl auch an der Ähnlichkeit, die ihre jüngste Schöpfung mit der heimischen Delikatesse teilt. 

„Osvaldo und Alex haben wieder einmal alle Register gezogen, um ein klassisches Yamaha Motorrad als unverkennbare ‘itroCkS!bikes’ Interpretation auf die Räder zu stellen,“ kommentiert Shun Miyazawa, Produktmanager bei Yamaha Motor Europe. „Man gewinnt den Eindruck, als ob die Jungs wirklich jedes Yamaha Modell in ein wunderschönes Monocoque-Design überführen könnten. Das Ergebnis ist jedenfalls umwerfend. Was wir an ihrer Arbeit besonders schätzen ist die Tatsache, dass Fahreigenschaften, Charakter und erzielbarer Fahrspaß der SR400 voll erhalten bleiben.“

Alexandre Santos und Osvaldo Coutinho von it roCkS!bikes haben ihr ganzes Können eingesetzt, um die Yamaha SR400 in ein komplett anders Bike zu verwandeln. Auch bei der Yard Built Interpretation des klassischen Yamaha Einzylinders blieben sie ihrem typischen Stil mit einteiligem Monocoque treu. Daher zeigt die von frühen Flat Track Maschinen inspirierte Zen die typische Konzeption der Portugiesen, bei der Tank, Sitzbank und Heck zu einer Einheit zusammengefasst sind.

Die beiden Federbeine am Heck wurden durch ein mittig montiertes Cantilever-Monofederbein ersetzt, das mit 240 mm Länge und nur 36 mm Federweg höchst ungewöhnliche Eckdaten aufweist. Die Einarmschwinge aus Stahlrohr ist eine komplette Eigenkonstruktion und der Rahmen wurde an die Monocoque-Konstruktion angepasst. Der Sitz mit einem Bezug aus hochwertigem Qualitätsleder ist eine aufwändige Arbeit portugiesischer Sattler. Zusammen mit den verstärkten Ziernähten versprüht das gute Stück einen Hauch ‚Haute Couture’. Bridgestone Reifen im Format 100/100-18 vorn und hinten unterstreichen die interessante Persönlichkeit dieser Yard Built Kreation.

Der Motor der SR400 blieb dagegen unangetastet. Allerdings sorgen der größere Lufteinlass und die neue Auspuffanlage im Aluminium-Edelstahl-Mix für ein gesteigertes Temperament des Einzylinders.

Die Zweifarb-Lackierung mit einer roten und einer gelben Seite weist einige Tupfer in Schwarz und Weiß auf, um die unterschiedliche Unternehmens-Identität der am Projekt beteiligten Firmen zu visualisieren.