Wir benutzen Cookies, um daraus Rückschlüsse für die Verbesserung unserer Website, der Produkte, des Service und sonstiger Marketing Bemühungen ziehen zu können. Wenn Sie diese Seite ohne Änderung der Einstellungen nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies der Yamaha Website zu erhalten. Wenn Sie es allerdings wünschen, können Sie zu jeder Zeit die Cookie Einstellungen ändern. Weitere Informationen über die Cookies auf unserer Website, wie wir sie nutzen und welche Vorteile sie bieten, finden Sie unter "Wie benutzt Yamaha Cookies" auf der Yamaha Website

 

Yamaha beendet die Dakar Rally 2017 erfolgreich

-

Mit zwei WR450F-Piloten in den Top 10 und einem kompletten Yamaha Podium bei den ATVs, beendet Yamaha die Dakar Rally 2017 erfolgreich!

2017-01-16-Dakar-AdrienVanBeveren-01.jpg

Adrien Van Beveren (WR450F Rally)

Der Franzose Adrien Van Beveren krönte seinen vierten Gesamtrang bei der Dakar Rally 2017 mit einem Sieg der letzten Etappe. Der Yamalube Yamaha Official Rally-Teamfahrer sorgte damit für ein sehr positives Ende des zweiwöchigen Abenteuers in Südamerika. Mit Adriens Teamkollege Hélder Rodrigues, der den neunten Gesamtrang belegte, beendeten zwei offizielle Yamaha Werkspiloten die Dakar Rally 2017 in den Top 10.

Zu Beginn der letzten Etappe der Rally, mit weniger als einer Minute Rückstand auf den drittplatzierten Fahrer, gab Van Beveren sein Bestes auf der 64-km-langen Wertungsprüfung. In einer heftigen Schlacht um den letzten Podiumsplatz mit dem Spanier Gerard Farrés, attackierte Adrien vom Start bis ins Ziel, konnte aber nicht genügend Zeit gegen seinen engsten Rivalen gutmachen. Er beendete das 9.000 km lange Abenteuer auf dem vierten Gesamtrang, nur 48 Sekunden hinter dem Drittplatzierten, und zeigte damit sein riesiges Potenzial in der zweiten Dakar-Rallye seiner Karriere!

2017-01-16-Dakar-HelderRodrigues-01.jpg

Hélder Rodrigues (WR450F Rally)



Teamkollege Hélder Rodrigues gelang ein weiteres Top-Ten-Ergebnis in seiner illustren Dakar Rally Karriere! Damit sah der Portugiese bereits zum elften Mal das Ziel bei der Dakar Rally und zum zehnten Mal sicherte er sich einen Platz in den Top 10!
Mit Van Beveren auf Platz vier und Rodrigues auf Rang neun zeigte das Yamalube Yamaha Official Rally Team das riesige Potenzial der neuen WR450F Rally eindrucksvoll auf.

2017-01-16-Dakar-SergejKarjakin.jpg

Sergej Karjakin (Yamaha YFM700R)


Die Quad-Kategorie wurde von den Yamaha-Piloten dominiert. 

Die ersten sechs Plätze des Endklassements gingen an Yamaha YFM700R und YFZ450R-Piloten! Die letzte Etappe gewann Ignacio Casale (CHL). Er sicherte sich somit einen beeindruckenden zweiten Gesamtrang in der Quad-Klasse. Der große Gewinner der Dakar-Rallye 2017 in der Quad-Klasse war Sergey Karyakin (RUS). An Bord seines Yamaha YFM700R dominierte der Russe das Feld mit einem erstaunlichen Vorsprung von einer Stunde und 14 Minuten vor dem Rest des Feldes!
Die Quad-Damenwertung gewann die Italienerin Camelia Liparoti (Yamaha YFM700R), die zudem mit einem beeindruckenden 13. Gesamtrang aufhorchen ließ!

Endergebnis Quads nach 12 Etappen (Top 6):
01. Sergej Karjakin (Yamaha) - 39:18:52 Stunden
02. Ignacio Casale (Yamaha) +1:14:51 Stunden
03. Pablo Copetti (Yamaha) +4:20:19
04. Rafal Sonik (Yamaha) +5:33:29
05. Axel Dutrie (Yamaha) +5:45:24
06. Da Costa Buno (Yamaha) +5:57:18

2017-01-16-GAL-Dakar-Camelia-Liparoti-03

Camelia Liparoti (Yamaha YFM700R)

Weitere detaillierte Infos zum Rally-Verlauf und umfangreiches Bildmaterial finden Sie hier: https://www.yamaha-racing.com/dakar

Zurück nach oben