Wir benutzen Cookies, um daraus Rückschlüsse für die Verbesserung unserer Website, der Produkte, des Service und sonstiger Marketing Bemühungen ziehen zu können. Wenn Sie diese Seite ohne Änderung der Einstellungen nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies der Yamaha Website zu erhalten. Wenn Sie es allerdings wünschen, können Sie zu jeder Zeit die Cookie Einstellungen ändern. Weitere Informationen über die Cookies auf unserer Website, wie wir sie nutzen und welche Vorteile sie bieten, finden Sie unter "Wie benutzt Yamaha Cookies" auf der Yamaha Website

 

1978 präsentierte Yamaha ein Motorrad, das im Jahr 2013 - also 35 Jahre später - immer noch eines der bekanntesten und beliebtesten Motorräder ist – die einzigartige SR400.

Dieses auf den ersten Blick unscheinbare, nackte Motorrad hat nicht nur Millionen von Fahrern auf der ganzen Welt als zuverlässiges Transportmittel gedient, es ist auch bis zum heutigen Tag eine prädestinierte Basis für die coolsten Umbauten unserer Zeit.

Der schier unverwüstliche luftgekühlte Einzylindermotor sorgte schnell für den Spitznamen “Dampfhammer”.

Die flachen Linien des Designs sind über die gesamte Lebensdauer des Motorrads unverändert geblieben und setzen sich auch bei der aktuellen SR400 fort.

Ende 2008 wurden die Emissionswerte verschärft und Yamaha sah sich gezwungen, die SR aus dem Programm zu nehmen. Die Fan-Gemeinde war entsetzt, aber die Sorge war unbegründet, denn schon 12 Monate später wurde die neue SR400 präsentiert. Eine moderne Einspritzanlage ersetzte die Vergaseranlage des Vorgängermodells. Was aber blieb ist der einzigartige Charme der SR, die mittlerweile eine ganz neue, deutlich jüngere Generation von Motorradfahrern in ihren Bann gezogen hat. Und sie bietet nach wie vor ein riesiges Potenzial für individuelles Customizing.