Wir benutzen Cookies, um daraus Rückschlüsse für die Verbesserung unserer Website, der Produkte, des Service und sonstiger Marketing Bemühungen ziehen zu können. Wenn Sie diese Seite ohne Änderung der Einstellungen nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies der Yamaha Website zu erhalten. Wenn Sie es allerdings wünschen, können Sie zu jeder Zeit die Cookie Einstellungen ändern. Weitere Informationen über die Cookies auf unserer Website, wie wir sie nutzen und welche Vorteile sie bieten, finden Sie unter "Wie benutzt Yamaha Cookies" auf der Yamaha Website

 

Neues Yard Built-Projekt SCR950 „Chequered Scrambler“ von Brat Style aus den USA

Das Yamaha Yard Built-Projekt ist in den USA gewissermaßen Stammgast. Customizer von der West- und Ostküste haben wunderschöne Interpretationen der Sport Heritage-Modelle von Yamaha abgeliefert, unter anderem die XJR1300 Rhapsody in Blue von Keino Cycles in New York, und natürlich mehrere Yard Built-Kreationen der kalifornischen Legende Roland Sands.

Yamaha hat sich für den ersten Umbau der neuen Yamaha SCR950 an Go Takamine von Brat Style gewandt, den legendären, in Kalifornien ansässigen Custom Designer aus Japan. Dank seines hartnäckigen Rufes, die Kultur der Custombikes zu prägen, war Go Takamine die perfekte Wahl für diese erste Spezialanfertigung.

Der in Okinawa nahe einem US-amerikanischen Militärstützpunkt geborene Go Takamine machte seine erste Bekanntschaft mit Motorrädern, als er sah, wie die dort stationierten Soldaten ihre Freizeit auf Geländepisten rund um den Stützpunkt verbrachten. Springen wir ins Jahr 1998: In Tokio entstand die Brat Style-Werkstatt, die coole Custombikes baute und dabei Gos Leidenschaft für das Fahren auf unterschiedlichsten Terrains einfließen ließ. Nun, beinahe 20 Jahre später, befindet sich Brat Style in Kalifornien und gilt als einer der führenden Customizer, und dazu hat Takamines Leidenschaft für die SR400 und SR500 einen wesentlichen Teil beigetragen. Der japanische Custom Designer hat in seiner Karriere über 100 SRs von Brat Style geschaffen, darunter auch sein erstes Yard Built-Ptojekt – die unglaublich coole SR400 B.S.R.

„Die SCR950 Scrambler ist eine konsequente Weiterentwicklung der Sport Heritage-Reihe“, kommentierte Christian Barelli, Yamaha Motor Europe Marketing Coordinator. „Die Maschine verkörpert einen kultigen Motorrad-Stil, der perfekt zu uns passt. Heutzutage wollen immer mehr Menschen ihre Maschine auch mal abseits befestigter Wege nutzen, und genau auf diese Art Abenteuer ist die SCR950 ausgelegt! Um dies zu zeigen, haben wir uns an einen Customizer gewandt, mit dem wir schon länger mal wieder zusammenarbeiten wollten. Das Ergebnis ist überwältigend. Go Takamines Einfluss und Stil sind bei dem Umbau deutlich zu erkennen und verkörpern perfekt den Geist des Scramblers. Wir waren begeistert davon, wie er die luftgekühlte Einzylinder-SR in ein cooles Spielzeug im Scrambler-Stil verwandelte, und genau dieses Gefühl wollten wir auch bei der SCR vermitteln, welche dann im typischen Brat Style kreiert wurde!“

„Ich mag die SCR950 wirklich sehr“, so Go Takamine. „Sie ist kraftvoll, bietet Komfort und ist unkompliziert im Handling. Ich hatte eine Menge Spaß mit der Maschine, sowohl auf der Straße als auch auf unbefestigten Pisten. Mir gefällt auch die Farbgebung. Sie greift einige Designmerkmale der alten Motocross-Bikes von Yamaha wieder auf. Das Customizing dieser Maschine war eine äußerst angenehme Herausforderung! Um eine echte „Brat Style“-Maschine zu entwickeln, habe ich wie immer die meisten wichtigen Bauteile selbst angefertigt: Kraftstofftank, Sitz, Kotflügel, Auspuffrohre und Lenker. Der Kraftstofftank war besonders knifflig. Ich habe den Tank ein paar Mal gebaut und wieder verworfen, bevor er perfekt war! Auch die Integration der Kraftstoffpumpe war nicht einfach. Im Vergleich zur serienmäßigen SCR950 habe ich sie um einiges leichter gemacht. Jetzt bietet die Maschine sogar noch mehr Fahrspaß! Nachdem ich an der SCR950 gearbeitet habe, würde ich sagen, sie besitzt viel Potenzial für Customizing. Sie hat einen einfacher, schnörkelloser Rohrrahmen mit einem attraktiven Rahmenheck. Dadurch ist es einfach, den Auspuff, Sitz und die Radabdeckungen auszutauschen. Es war auch überhaupt nicht schwer, den Lenkerbereich aufzuräumen. Ich glaube, dass man mit der SCR seinen persönlichen Stil ausdrücken kann, auch ohne viele Teile austauschen zu müssen.“

Bei der „Chequered Scrambler“ hat Go Takamine den Frontbereich aufgeräumt, einen neuen, kleineren Scheinwerfer verbaut und den Lenker durch ein breiteres Exemplar ersetzt, der für noch mehr Kontrolle bei Offroad-Fahrten sorgt. Die typische Brat Style-Gravur befindet sich auf dem Tankdeckel und zollt Yamahas Faster Sons-Plattform ebenso Tribut wie der wunderschöne, gravierte Luftfilterdeckel.

Die hinteren Stoßdämpfer von Works Performance sorgen für mehr Federweg und Bodenfreiheit. Ein handgefertigter Hilfsrahmen und der hintere Kotflügel gewährleisten, dass Heck und Front im Einklang stehen. Die Speichenräder sind Einzelanfertigungen und werden von grob profilierten Offroad-Reifen ergänzt. Natürlich darf bei einem echten Brat Style-Bike auch das typische Rücklicht nicht fehlen. Die einzigartigen Auspuffkrümmer verlaufen links und rechts des Motors. Dank der handgefertigten Hitzeschilder sind die Beine de Fahrers geschützt! Abgerundet wird das Bike durch einen handgefertigten Sitz von Mauricio Aguilar und einer Lackierung mit klassischen, auf dem Tank angebrachten Yamaha-Grafikelementen und Zielflaggen von Denis Babin. Damit ist das Bike bereit für jede Herausforderung.

Weitere Informationen über Brat Style finden Sie unter www.bratstyle.com.