Strasse / Touring

Tracer 700: Der Spaßfaktor mit Alltagstauglichkeit

Tracer 700: Der Spaßfaktor mit Alltagstauglichkeit

Unsere Ingenieure berichten über die Ziele bei der Entwicklung der Tracer 700. Ein Motorrad das, so der Projektleiter, jeden Tag ein Lächeln beim Fahrer erzeugt.

Weiterlesen

MT-10: Das neue Flaggschiff in der ‚Hyper Naked‘ Baureihe

MT-10: Das neue Flaggschiff in der ‚Hyper Naked‘ Baureihe

Kompromisslos in Design, Technologie und Leistung auf Basis YZF-R1. Die MT-10 ist unbestritten das Topmodell der MT Baureihe. Wir werden einen Blick auf die grundsätzlichen Fragestellungen richten, die sich die Ingenieure und Planer gestellt haben.

XJR1300 Historie: alle Modelle, alle Farben 1999-2016

XJR1300 Historie: alle Modelle, alle Farben 1999-2016

Die XJR 1300 ist der Nachfolger der XJR 1200, die 1995 vorgestellt wurde. Die 1200er ist bekannt für ihren „Big Block“ Motor, der bereits bei niedrigen Drehzahlen beachtlichen Schub liefert. Zum sportlichen Aussehen der Maschine, die ein wenig an die Superbikes der 80er Jahre erinnert, ist das Motorrad einfach zu fahren hat ausreichend Sitzfläche für Fahrer und Beifahrer und eine komfortable Federauslegung für bequemes Fahren.

XSR 700 und 900: Cool, schnörkelfreie Motorräder mit sportlicher DNA

XSR 700 und 900: Cool, schnörkelfreie Motorräder mit sportlicher DNA

Die XSR Baureihe hat ihren ganz eigenen Charme und Stil. Fahrspaß und eigener Charakter sind Wesenszüge. Die Motoräder sind ideal für individuelle Umbauten. Hier einige Fragen von den Machern der XSR selbst beantwortet.

FJR 1300: Dynamik, Leistung, Luxus

FJR 1300: Dynamik, Leistung, Luxus

2016: die fünfte Generation der FJR1300. Mit über 100.000 Stück die weltweit verkauft wurden, ist die FJR eine der Erfolgsmodelle von Yamaha. Jetzt ist das Motorrad weiterentwickelt worden gemäß dem ursprünglichen Modellkonzept.

MT-09 Tracer: eine tolle Kombination aus Fahrspaß und Tourentauglichkeit

MT-09 Tracer: eine tolle Kombination aus Fahrspaß und Tourentauglichkeit

Fünf Motorräder kommen uns den Pass hoch entgegen und es sieht so aus, als würden sie sich jagen. Der geschlängelten Straße folgend, Kehre um Kehre, sieht es so aus, als würde die erste Maschine sich langsam aber beständig vom Feld absetzten, mit Schwung durch die Kurven in einer Weise, die mühelos erscheint. Als das Motorrad oben am Pass ankommt hören wir den charakteristischen Klang des Dreizylinders. Es ist die MT-09 Tracer auf Testfahrt mit Konkurrenzmodellen.

XJR 1300 im Vintage Look

XJR 1300 im Vintage Look

„Was das Aussehen betrifft, haben wir uns vom Design der späten Siebziger und frühen Achtziger Jahre inspirieren lassen, mit den typischen einfachen und klaren Linien und den ursprünglichen Materialien“, sagt Designer Stephane Zache. „Die DNA ist vom Rennsport geprägt, so zum Beispiel der lange, schmaler Tank, die dynamische Sitzbank, das Startnummernschild mit Lufthutzen, usw. Und wir haben uns natürlich über ‚Customizing‘, also Individualumbau Gedanken gemacht. Die XJR ist eine hervorragende Basis dafür.“

MT-125: Fighter mit Genen eines Supersportlers

MT-125: Fighter mit Genen eines Supersportlers

„Wir haben uns vorgenommen, ein Naked Bike mit deutlich sportlichem Ansatz zu entwickeln“, sagt Projektleiter Alessandro Ghezzi. „Dazu dient uns das neueste Chassis samt Motor der R125.“ Er erklärt weiter: „Wir haben also zunächst eine YZF-R125 auseinandergenommen, mussten uns aber eingestehen, dass noch eine Menge Arbeit vor uns lag. Die technische Basis war klasse, aber aus Designsicht mussten wir doch Etliches einem Update unterziehen, um daraus einen gut aussehenden Fighter zu machen. Zudem mussten wir viel Testarbeit leisten, um das Handling und die Sitzposition zu bekommen, die wir im Hinterkopf hatten.“

SR 400: das unverwechselbare Original seit 1978

SR 400: das unverwechselbare Original seit 1978

Die Wiedereinführung der SR mit 400 ccm in Europa kann einem zunächst seltsam erscheinen. Allerdings hat Yamaha dieses Motorrad immer noch in Produktion. Zugegeben für den japanischen Markt, wo die SR ein Kultfahrzeug ist, das jetzt trotz seines Alters und dank moderner Benzineinspritzung die Hürden der Europäischen Abgasnormen nimmt. „Wir haben uns entschieden die SR 400 in kleiner Stückzahl zu importieren, weil wir immer wieder Anfragen von Tunern und Enthusiasten bekommen haben“, sagt Produktplanner Oliver Grill. „Das Motorrad ist ein echter Klassiker, kein Retrobike und passt damit bestens in den Trend zu Motorrädern mit viel Charakter.“

MT-09 Street Rally: für die besonderen Ansprüche

MT-09 Street Rally: für die besonderen Ansprüche

„Dieses Motorrad ist für enge Kurven genauso gemacht wie für Sprints bis zur Höchstgeschwindigkeit”, sagt Konzeptmacher Oliver Grill. „Wir haben uns von Straßen-Rallyes inspirieren lassen, wo technische Sektionen, Haarnadelkurven und lange Geraden aufeinander folgen. Vorbilder waren aus dem Autobereich die WCR Serie bzw. im Motorradbereich die MotoTour in Frankreich.“

MT-07: eine neue Generation des Zweizylinders, auf Fahrspaß getrimmt

MT-07: eine neue Generation des Zweizylinders, auf Fahrspaß getrimmt

„Unsere Zielsetzung war Fahrspaß“, sagt Projektleiter Shin Yokomizo. „Wir haben die Herausforderungen an Leistungscharakteristik und Gewichtsreduzierung gemeistert. Ich glaube wir haben wirklich eine neue Generation im Zweizylinderbau geschaffen: kompakt, leistungsstark, leicht und mit niedrigem Benzinverbrauch.“

MT-09: Hintergründe der Entwicklung

MT-09: Hintergründe der Entwicklung

„Dieser Motor ist exzellent, er hat bereits in niedrigen und mittleren Drehzahlen genug Schub“, meint Testfahrer Jeffry de Vries. „Die Gasannahme ist so spontan und direkt, man merkt sofort, dass man immer reichlich Leistung zur Verfügung hat. Es ist ein Vergnügen diese Maschine zu fahren. Der Motor hat charakteristische Vibrationen, die nicht stören. Eigentlich sind sie angenehm und verleihen dem Motorrad eine eigene Note, es ist buchstäblich eine neue Erfahrung.“

MT-09: das ist kein normaler Roadster

MT-09:  das ist kein normaler Roadster

„Die MT-09 hat ihre Wurzeln im Roadster Konzept und ist gewürzt mit Motard Einflüssen“, erklärt Product Planning Manager Oliver Grill. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt ein Motorrad mit starkem Charakter zu bauen. Der Kern des Konzeptes ermöglicht sportliches Fahren schon bei relativ moderaten Geschwindigkeiten. Deshalb ist die Fahrerhaltung aufrecht und nach vorne gerückt, mit einem breiten Lenker wie eine Supermoto. Und der neue Dreizylinder Motor macht es möglich Leistung bei allen Drehzahlen spontan und reichlich abzurufen.“

FJR 1300 AS: mit dem Finger unter Kontrolle

FJR 1300 AS: mit dem Finger unter Kontrolle

Die FJR1300AS besitzt zwei zusätzliche technische Besonderheiten verglichen mit der Standard FJR1300A, die wir in einem anderen Artikel vorgestellt haben. Wir beleuchten die Hintergründe.

Race Blu Serie: die blaue Sport Identität von Yamaha

Race Blu Serie: die blaue Sport Identität von Yamaha

„Yamaha hat drei Identitätsfarben“, sagt Naoki, Manager der Produktplanung. „Es ist die bekannte schwarz-gelb Kombination mit der Kenny Roberts in den 70er Jahren gefahren ist. Weiter ist es die weiß-rot Kombination welche auf den klassischen Firmenfarben gründet und blau als offizielle Motorsport Farbe weltweit.“

FJR 1300: ein großer Schritt nach vorne

FJR 1300: ein großer Schritt nach vorne

„Die FJR ist der Mittelpunkt der Sporttourer Klasse“, sagt Oliver Grill, Manager der Produktplanung. „Wir laufen nicht dem allgemeinen Trend im Tourensegment hinterher, der Maschinen immer schwerer und wuchtiger werden lässt, weil mit einer ganzen Menge an Schnickschnack ausgerüstet. Unser Fokus liegt auf Motorradfahrer, welche gerne auf Langstrecke unterwegs sind und trotzdem noch puren Fahrspaß auf zwei Rädern wünschen!“

Yamaha Cage-Six Konzept: die extreme XJ6

Yamaha Cage-Six Konzept: die extreme XJ6

„Wir wollten zeigen, was in einer XJ6 steckt, wenn man Technik und Trends aus der jungen und urbanen Umwelt ableitet, und in ein Stunt Motorrad überträgt ,“ sagt Design Direktor Shimizu.

MT03 Historie: alle Farben 2006-2013

TDM900 Historie: alle Modelle, alle Farben 2002-2011

FJR 1300 Historie: alle Modelle, alle Farben 2001-2012

FZ8/Fazer 8: eine neue Erfahrung

FZ8/Fazer 8: eine neue Erfahrung

„Wir haben dem Fahrspaß unter normalen Fahrbedingungen im Alltag große Bedeutung beigemessen. Nicht zuletzt deswegen wollten wir einen Motor in der FZ8, der aus niedrigen Drehzahlen zieht und feinfühlig auf die Gashand reagiert,“ sagt Produktplaner Alessandro Polati. „Die FZ Serie war immer geprägt von einer Synthese aus Leistung und Alltagtauglichkeit und mit der 800er ist die FZ noch perfekter geworden.“

FZ6/Fazer: alle Modelle, alle Farben 1998 - 2009

XJ6: Die Wiedergeburt der Diversion 600

XJ6: Die Wiedergeburt der Diversion 600

Viele Motorradfahrer erinnern sich noch an die erste Diversion 600, denn für eine ganze Generation war die Maschine mit dem laufruhigen Vierzylinder der Einstieg ins Motorradfahrerleben. Gleich nach der Markteinführung 1991 etablierte sich die Diversion als einer der Bestseller in Europa. Der Erfolg währte Jahre, bis die Diversion schließlich vom Nachfolgemodell, der FZS 600 und später der FZ 6 abgelöst wurde. Jetzt aber ist die Diversion auf die Bühne zurückgekehrt.

Die neue VMAX: Power und Adrenalin

Die neue VMAX: Power und Adrenalin

“Donnerwetter, das geht ab!” so hört man immer, wenn unsere Fahrer mit einem Lächeln in den Mundwinkeln von der VMAX absteigen. “Dieser Druck im Motor ist einfach Klasse. So viel Beschleunigung gab es noch nie. Das Hinterrad dreht dauert durch, aber trotzdem lässt sich das Motorrad erstaunlich einfach beherrschen!” Mehr über die neue VMAX...

Evolution der FZ6 Baureihe

Evolution der FZ6 Baureihe

Die Straße von Almeria nach Sorbas ist fantastisch. Sie schlängelt sich unaufhörlich in die spanischen Berge hinein. Jede Kurve ist anders und der Asphalt hat einen unglaublichen Grip.

New MT-0S: ein neues Sport Motorrad Konzept

New MT-0S: ein neues Sport Motorrad Konzept

Nach der erfolgreichen Markteinführung der MT-01 im Jahre 2005 haben wir uns Gedanken gemacht, welche weiteren Möglichkeiten und Alternativen dieser hubraumstarke V-Twin Roadster noch bietet.

MT-03: Agil ohne Ende

MT-03: Agil ohne Ende

"Ich habe das Motorrad in den Bergen gefahren und es ist einfach nur gut“, sagt Oliver Grill, Productline Manager bei Yamaha Motor Europa. „Wir waren dort oft zum Testen und es war immer wieder beeindruckend, wie schnell man mit der MT-03 unterwegs sein kann. Das Motorrad macht unglaublich Spaß. Es ist sehr direkt und agil. Der Motor zieht bei jeder Drehzahl spontan an. Gas auf, Gas zu und man zoomt sich zur nächsten Kehre.“

MT-01 Entwicklungshintergründe: Maximum Geschmack anstelle von Maximum PS

MT-01 Entwicklungshintergründe: Maximum Geschmack anstelle von Maximum PS

"Ich kam zu Yamaha, weil sie immer alles anders machen," sagt Tsuyoshi, Product Planning Manager für den europäischen Markt. "In unserer hektischen Welt haben immer weniger Leute die Zeit ihr Motorrad zu fahren."

MT-01: in Serie

MT-01: in Serie

Und die Freunde des Design Cafes haben mit ihrem 'feedback' deutlich dazu beigetragen. Lesen Sie jetzt exklusiv im Design Cafe wie das Motorrad die Yamaha-Familie beeindruckt hat.

MT-03: Yamaha's neueste Designstudie

MT-03: Yamaha's neueste Designstudie

Die Designstudie der MT-03 zeigt wieder einmal dass man bei Yamaha versucht innovative und unverwechselbare Motorräder zu bauen. Die MT-01 Designstudie, welche auf der Motor Show in Tokyo 1999 gezeigt wurde ist nicht in Vergessenheit geraten: denn auch die jetzige Studie ist auf "Sound und Emotionen" ausgerichtet. Ein Blick hinter die Kulissen.

In der neuen Fazer 600 schlägt das Herz der R6

In der neuen Fazer 600 schlägt das Herz der R6

Ein Produktplaner bei Yamaha Motor Europa erinnert sich:" Wir wollten dass die neue Fazer wirklich einen Schritt nach vorne hinsichtlich technischer Lösungen und Design macht. Um das zu erreichen mussten wir den Ingenieuren natürlich freie Hand lassen und sie hatten die Freigabe mit einen weißen Blatt Papier anzufangen. Und das taten sie auch. Die 2004er Fazer ist also völlig neu und vermittelt denn auch einen anderen Fahrspaß ohne jedoch die grundlegenden Qualitäten der alten Fazer zu vernachlässigen."

FJR1300: die zweite Generation mit ABS und vielen Detailverbesserungen

FJR1300: die zweite Generation mit ABS und vielen Detailverbesserungen

"Wir verstehen die FJR 1300 als ein langlebiges Modell" sagt der Marketing und Verkaufsmanager bei Yamaha Motor Europe. "Wir haben die Verbesserungen am neuen Modell sehr sorgfältig abgewogen und ein offenes Ohr für unsere Kunden gehabt, die letztlich die änderungen nach den 2 Jahren seit der ersten FJR 1300 mitbestimmt haben".

Bulldog Extrem: eine Quelle für Inspiration

Bulldog Extrem: eine Quelle für Inspiration

Zwei außergewöhnliche Show Modelle, die auf der normalen BT 1100 Bulldog basieren, hatten ihr Debüt auf der Intermot in München.

MT01: ein neues Sport-Konzept

MT01: ein neues Sport-Konzept

Interview mit den Designern

Mastino Napoletano: die ultimative Bulldog

Mastino Napoletano: die ultimative Bulldog

Mario Inumaro ist überzeugt: Motorradfahrer sind Individualisten. "Die meisten von ihnen geben ihrer Maschine eine ganz persönliche Note. Mit der hier vorgestellten Version der BT 1100 möchten wir demonstrieren, dass die Option des Customizing von Beginn an zum BT-Konzept gehörte." Er fährt fort: "Ich habe viele Jahre in Europa und den USA verbracht. Wann immer ich mich mit Bikern unterhalten habe - ein Thema kam überall zur Sprache: Wie kann ich die Maschine nach meinen persönlichen Vorstellungen optimieren."

TDM 900: die dritte Generation: Hintergrund-Story

TDM 900: die dritte Generation: Hintergrund-Story

Als die erste TDM im Jahr 1992 das Licht der Motorradwelt erblickte, galt sie als reines Nischenprodukt. Heute, zehn Jahre später, repräsentiert sie eine eigenständige Fahrzeugkategorie, denn andere Hersteller folgten und bieten mittlerweile vergleichbare Konzepte an. Die neue TDM 900 markiert die nunmehr dritte Modellgeneration und befriedigt die Wünsche und Anregungen vieler TDM-Fahrer.

XJR 1300: Die sanfte Evolution

XJR 1300: Die sanfte Evolution

Yutaka Kubo mag Big Bikes, und für ihn ist die XJR 1300 das klassische Big Bike schlechthin. Der massive, luftgekühlte Motor und das klare Styling von Tank, Sitzbank und Seitenteilen verleihen der Maschine einen urtypischen Charakter. Gleichwohl verbirgt sich hinter dieser Fassade moderne Technik auf dem Stand der Zeit.

BT 1100 Bulldog

BT 1100 Bulldog

Der neue 1100er-Big Twin 1100 mit Namen Bulldog ist eine europäische Züchtung. Entworfen wurde die Maschine im italienischen Yamaha-Werk nahe Mailand, und da rollt sie auch vom Band.

V-max: eine Klasse für sich

V-max: eine Klasse für sich

Die einzigartige V-max hat sich mit ihrem gewaltigen V4 in den Motorrad-Himmel katapultiert. Die Väter der Kult-Maschine lassen die Entwicklungsgeschichte noch einmal Revue passieren.

Your opinion on FJR 1300 (in Englisch)

Your opinion on FJR 1300 (in Englisch)

Our web survey on FJR 1300 got a lot of attention. In the past couple of weeks we got thousands of replies from around the globe. For engineers and product planners your opinion is a very helpful information and we discussed the outcome very intensively.

FZS1000 Fazer

FZS1000 Fazer

Produktplaner Naoki Segawa und FZS 1000 Projektleiter Yutaka Kubo arbeiten im Yamaha-Werk Iwata/Japan. Beide geben einen Einblick in die Entwicklungsgeschichte der Fazer.

Wichtige Modelländerungen Vmax von 1985 bis 2001

FJR 1300

FJR 1300

Die FJR 1300 fand auf Messen und in der Presse viel Beachtung. Die aktuelle Generation der Sporttourer empfiehlt sich all jenen Fahrern, die Wert auf Komfort und Wetterschutz legen und dabei weder auf Leistung noch auf Sportlichkeit verzichten wollen. Hiroshi Komatsubara, der Projektleiter der FJR 1300 erklärt, wie er diese eher widersprüchlichen Talente zusammenführte:

Big Naked bikes - A new phenomenon? (in Englisch)

Big Naked bikes - A new phenomenon? (in Englisch)

"Naked bike” is a phrase that came up a few years ago. It describes a category of machines which are actually just big, conventional motorcycles without fairings or plastic covers. What is so special about them?

TDM: ein Brückenschlag zwischen Enduro und Straße

TDM: ein Brückenschlag zwischen Enduro und Straße

Die TDM 850 - eine Klasse für sich. Hennes Fischer, ehemaliger Produktplaner und heute Berater der Yamaha Motor Europe, gibt Einblicke in die Entwicklungsgeschichte der TDM:

FJR: Zurück in die Zukunft

FJR: Zurück in die Zukunft

Mit der FJ 1100 begann 1984 die Ära der Yamaha Sportmotorräder mit Viertaktmotor. Heute steht die FJR 1300 für die aktuelleste Generation leichtgewichtiger Sporttouring-Maschinen.

Umfrage:

Tracer 700

Tracer 700

Was ist Ihre Meinung?

MT-10

MT-10

Was ist Ihre Meinung?