Tricity : Fahrspaß und Mobilität in einem Konzept vereint

Tricity : Fahrspaß und Mobilität in einem Konzept vereint

Dieser kompakte, dreirädrige Roller steht mit seinem gefälligen Design und der sportlichen Note für die Yamaha Markenphilosophie. Er ist elegant und wirkt nicht aggressiv. Schließlich ist das Fahrzeug der perfekte Roller für Jedermann im innerstädtischen Verkehr und damit eine praktische Lösung für die typischen Verkehrsprobleme in den europäischen Metropolen.

2014_Tricity_Concept bikes_Compact and light weight from 236-556225 (gc_single_col)Kompakt und leicht
2014_Tricity_Concept bikes_Smart and refined design from 236-556250 (gc_single_col)Ein smartes und ausgereiftes Design
2014_Tricity_Concept bikes_Design sketch - two surfaces from 236-556235 (gc_single_col)Designstudie
2014_Tricity_Concept bikes_Front fender emphasized visually from 236-556240 (gc_single_col)Kotflügel optisch hervorgehoben
2014_Tricity_Concept bikes_Design sketch - novel from 236-556230 (gc_single_col)Designstudie
2014_Tricity_Concept bikes_Tricity concept model from 236-556255 (gc_single_col)Tricity Konzept Modell
Kompakt
Im Gegensatz zu anderen Dreirädern ist der Tricity sehr kompakt mit schmaler Spurbreite und kurzem Radstand. Überdies  hat  er ein geringes Eigengewicht. Daher ist er leicht zu fahren und schafft auch bei Neueinsteigern schnell Vertrauen. Gleichzeitig ist das Konzept mit Leichtgewicht und Fahrspaß auch für aktive Rollerfahrer attraktiv und der Tricity glänzt durch ein gutes Gefühl für Haftung und schafft so Vertrauen beim Fahrverhalten.

Design
Designer Hirotoshi Noguchi erklärt den Hintergrund für das Tricity Design.
„Es ist ein qualitativ hochwertiges Design für den europäischen Markt mit seinen hohen Ansprüchen an Stil und Trends. Wir haben uns vorgenommen, ein smartes und ausgereiftes Design zu realisieren, das sich von anderen Produkten unterscheidet. Und natürlich ging es nicht zuletzt auch darum auszudrücken, wie spielerisch leicht sich das Fahrzeug fahren lässt.“

Freundlich und ‚easy‘
Um die Zielsetzungen zu erreichen, haben Hiroshi und sein Team folgendes realisiert:
1. Gefühl für Leichtgewichtigkeit: „Wir haben die ganze Karosserie in zwei Oberflächen geteilt indem wir unterschiedliche Farbgebungen und ein unterschiedliches Finish gewählt haben.“ 
2. Eleganz: „Die einzelnen Bauteile vereinigen sich zu einem anmutigen und harmonischen Ganzen, sie überschneiden sich im Zusammenspiel mit den Lufthutzen über das ganze Fahrzeug hinweg.“ 
3. Design, das reichlich Bewegungsfreiheit verschafft:  „Wir haben darauf geachtet, dass man einfach auf- und absteigen kann. Daher ist der Fußraum flach gehalten und kommt ohne störende Plastikteile aus. Die Form der Sitzbank erlaubt genügend Bewegungsfreiheit.“

Neu
Das Design ist frisch und zeitgemäß. Hiroshi erzählt interessante Detailaspekte: „Wir haben zwei Designelemente vereinigt, nämlich das Gefühl für Stabilität und einen sportlichen Ansatz. Die robuste Gabel in jedem Rad wie beim Auto und der starr befestigte Kotflügel darüber wie beim Motorrad, sind optisch hervorgehoben. Besonders bei Kurvenfahrt stechen sie ins Auge und zeigen genau die vom Fahrer anvisierte Fahrlinie.“
 
Spezifikation
Das Tricity Modell hat die folgende Spezifikation:
Motor: 124 ccm, flüssigkeitsgekühlter Viertakt Motor mit Benzineinspritzung und CVT- Automatikgetriebe.
Gewicht: ca. 150 kg, Abmessungen:  Länge  1905 mm, Breite 735 mm, Höhe 1215 mm
Führerschein wie beim 125 ccm Roller (A1 oder PKW-Führerschein, wenn vor dem 01.04.1980 in Deutschland ausgestellt)
Im Sommer 2014 wird der Tricity in vier verschiedenen Farben zu einem äußerst attraktiven Preis bei den Yamaha Vertragshändlern angeboten.

Technische Daten

Weitere Artikel

Tricity geht in Produktion: Ein Blick hinter die Kulissen

Umfrage:

Ihr Bike

Ihr Bike

Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen mit Ihrem Motorrad oder Roller teilhaben. Welche Schwachpunkte und welche positiven Aspekte hat Ihr Fahrzeug?

Tracer 700

Tracer 700

Was ist Ihre Meinung?